Monster Hunter World: Iceborne

Monster Hunter: World – Keine zweite Erweiterung geplant

Im September erscheint für Monster Hunter: World eine umfangreiche Erweiterung, die den Namen „Iceborne“ trägt. Es wird zugleich der erste und letzte große DLC für das Spiel sein. Game Informer hat Producer Royzu Tsujimoto eine Reihe von Fragen gestellt. Aus diesem Video stammt die Information. Die ist allerdings kein Grund zu Traurigkeit. Aus dem Video geht nämlich auch hervor, dass das Spiel nach Release von Iceborne weiter mit regulären Updates supportet werden soll. So wie zuvor das Hauptspiel.

Die Entwickler betrachten Iceborne als Abschluss der Monster Hunter: World Story und der Spielwelt. Etwa die Hälfte der Iceborne-Story soll in der neuen Region spielen. Die andere Hälfte führt euch in bereits bekannte Gegenden.

Darüber hinaus hat Tsujimoto bestätigt, was viele Spieler bereits gemutmaßt haben. Der neue Master Rank ist im Wesentlichen der G-Rank, den Spieler aus älteren Serienablegern kennen.

Quelle: GameInformer via VG247

Bildquelle: Capcom

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen