Startseite » Specials » Forza Horizon 4 August Community Challenge – DTM
forza_horizon_4_august_community_challenge_dtm

Forza Horizon 4 August Community Challenge – DTM

Die „Dreiteilige Totallygamergirl Meisterschaft“ bringt einige Änderungen gegenüber bisherigen Challenges:

  • nur Straßenrennen, und zwar gleich drei;
  • ausschließlich Rundstrecken – eine in Edinburgh, zwei in der englischen Landschaft;
  • drei typische DTM-Autos, wenngleich nicht die aktuellen;
  • Upgrade Limit S1 900;
  • drei Strecken, drei Autos – aber: jedes Auto muss verwendet werden, welches Auto auf welchem Rundkurs gefahren wird, ist eure freie Entscheidung;
  • gewertet wird nur die jeweils beste Rundenzeit, die Summe daraus ergibt die Platzierung.

Die Strecken:

  • Startpunkt: The Meadows, Sprint
  • Name: GP von Bamburgh
  • Jahreszeit: Frühling
  • Länge: 3 Runden à 3,4 km

 

  • Startpunkt: Greendale Super-Sprint
  • Name: GP von Edinburgh
  • Jahreszeit: Sommer
  • Länge: 3 Runden à 2,9 km

 

  • Startpunkt: Lakehurst Forest, Sprint
  • Name: GP von Lakehurst
  • Jahreszeit: Herbst
  • Länge: 3 Runden à 5,0 km

Die Rennen sind bewusst auf jeweils nur 3 Runden angesetzt – es ist Sommer und Urlaubszeit. Es gibt aber zu allen Rennen längere Varianten (Namenszusatz „lang“) mit 5 bzw. 4 Runden, die ebenfalls verwendet werden können. Seit ein paar Wochen ist es möglich, bis zu fünf eigene Strecken pro Startpunkt frei zu geben. Sollten noch mehr Runden gewünscht sein, um richtig in den Flow zu kommen, kann gerne auch noch eine zusätzliche Blaupause freigegeben werden.

Die Autos:

  • 2016 Aston Martin Vantage GT 12
  • 2011 Audi RS    5
  • 2016 BMW M4 GTS

forza_horizon_4_august_community_challenge_designs

Uprade und Tuning:

  • Limit S1 900;
  • Das erlaubt beim Aston und BMW durchaus ein paar Möglichkeiten für Anpassungen, beim Audi bleibt sogar viel Platz für eine deutliche Leistungssteigerung.

Hinweis: Da nur die schnellste Rundenzeit gewertet wird, ist die Schwierigkeitseinstellung egal – eine schnelle Runde während des Rennens reicht. Auch wenn man von ganz hinten startet, kann man schon in der ersten Runde eine Bestzeit fahren, da die Rundenzeit erst ab Überfahren der Start-/Ziellinie läuft.

Die KI fährt bei allen Strecken gleich nach dem Start – in jeder(!) Runde – eine kleine Schleife nach rechts. Je höher die Schwierigkeitseinstellung, desto geringer ist das Risiko, dass man bei den kurzen Strecken – vor allem wenn man die längeren Varianten wählt – in der letzten Runde auf die KI aufläuft.

Es gibt außer in Edinburgh, Ambleside und Broadway nur wenige Startpunkte, von denen aus man kurze Rundstrecken entwerfen kann und in Ambleside und Broadway sind die Variationsmöglichkeiten sehr überschaubar. Wenn bei den Saisonmeisterschaften Community Rundkurse zum Einsatz kamen, hatten die immer Rundenzeiten von deutlich über 3 Minuten und waren mit zwei Runden limitiert. Daher ist es unwahrscheinlich, dass in kommenden Community-Challenges wieder Straßen-Rundkurse zum Einsatz kommen werden. Ausgeschlossen ist es nicht – ein oder zwei Stellen gäbe es noch und in Edinburgh sogar viele Möglichkeiten.

Der Stadtkurs führt ausschließlich durch New Town. Dort gibt es breite Straßen, eine ewig lange Gerade, nur 90° Kurven und – zur Abwechslung – einen ¾ Kreisverkehr. Das sollte auch mit S1 gut fahrbar sein. Leider ist es unvermeidlich, dass sich Ampeln, Laternenpfosten, Mülleimer, Blumenkisten und andere zerstörbare Objekte manchmal genau auf der Ideallinie befinden. Dieses Problem gibt es bei den beiden anderen Strecken nicht. Dort sind auch viel höhere Geschwindigkeiten erzielbar.

Durch das unterschiedliche Layout bedarf es sicherlich entsprechender Anpassungen bei den Autos. Insbesondere der Stadtkurs verlangt wohl nach gänzlich anderer Abstimmung für optimale Rundenzeiten als die beiden anderen Strecken. Bamburgh hat etwas mehr enge Kurven, Lakehurst erlaubt die höchsten Geschwindigkeiten.

Meldung der Zeiten:

  • als Kommentar unter dieser News
  • via Discord (Kanal #h4_challenge-zeiten)
  • per Mail an christine@totallygamergirl.com (Betreff „Forza Horizon 4 August Challenge“)

forza_horizon_4_august_community_challenge

Spoiler für September

Spoiler für September

August ist Straße, September wird schmutzig.

Bildquelle: Screenshots von Kmarks Schinar aus Forza Horizon 4

33
Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
neueste zuerst älteste zuerst
Benachrichtige mich zu:
mnikg
mnikg

Danke Christine!
Die Strecken mit 3 Runden sind schon verfügbar, die längeren innerhalb der nächsten 20 Minuten.
ACHTUNG: beim Startpunkt Lakehurst findet diese Woche eine Meisterschaft statt. Nach dem Bestätigen mit X muss mit Y zur normalen Veranstaltung gewechselt werden.
Viel Vergnügen …

nfunddreige
nfunddreige

Audi RS ( AwD ), Aston ( RwD ) und BMW ( AwD ) Tunings sind Online, unterschiedliche Settings

nfunddreige
nfunddreige

für alle AWD Fans.. Aston nun auch AwD online als 2.0

BMW M4 auch als V8 MotorSwap — macht Spaß ( und kreischt nicht so ).

Mike Hammer
Mike Hammer

Das wird eine der spannendsten Challenges die wie je hatten. Gerade für die Tuner stellen die Settups wegen der Dauerbelastung der Vorderreifen eine irre Herrausvorderung dar. Nach drei Runden sind die Reifen so heiß, das man wie der F1 ne Runde Cooldown einlegen muss. Da is dann schon fast taktisches warmfahren angesagt für den besten Grip auf eine Runde.

mnikg
mnikg

Update: in Edinburgh gibt es jetzt auch eine 10 Runden Variante – Namenszusatz XL.
Ich habe von Mike gelernt, dass auf dieser Strecke die Reifentemperatur ein echtes Thema sei. Die Vorderreifen, vor allem der linke, überhitzen. Je nach Setup und Fahrstil sind die zweite oder dritte Runde ideal, dann braucht es eine cool-down lap und dann abwechselnd eine schnelle und wieder eine langsame.
Ehrlich gesagt merke ich keinen Unterschied. Das liegt aber vielleicht daran, dass ich immer mal wieder ganz unabsichtlich cool-down laps einlege … :))

nfunddreige
nfunddreige

bin nun schon einige Runden gefahren.. macht diesmal voll Spaß ! Finde echt beste Country-Laune und City-Kurs nicht ganz so ecklig.. man findet immerhin nen Flow der kann perfektioniert werden.

SirLiborius
SirLiborius

Ich bin gestern mal alle Strecken mit dem Aston Martin abgefahren, werde noch die anderen Wagen aufbauen und damit auch alle Strecken abfahren. Dann werden Zeiten sortiert.
In Edinburgh wurde es wirklich schwierig nach einigen schnellen Runden. Leider ist der Bremspunkt der ersten Kurve schwerer auszumachen, da die Ideallinie durch den KI-Umweg nicht hilft.

Erstaunlicherweise hat der Aston relativ ausgeglichene Zeiten auf allen Strecken erreicht, wenn ich das mit den aktuell gelisteten Zeiten vergleiche. Bin auf die anderen Wagen gespannt. :-)

nfunddreige
nfunddreige

danke allen für die vielen DL`s.. macht Spaß für euch zu arbeiten !. Viel Freude damit, Anregungen nehme ich natürlich gerne entgegen.

meckswell
meckswell

Ich werde meine Zeiten wieder hier auf der Website posten. Discord bringt mir nichts.

meckswell
meckswell

@Christine, könntest du die Tabelle wieder übernehmen? Amrumer nutzt seine Funktion schikanös aus, und das widert mich einfach nur an.