tt:
Startseite » News » Yakuza 7 setzt auf rundenbasiertes Kampfsystem, weitere Details
yakuza_7

Yakuza 7 setzt auf rundenbasiertes Kampfsystem, weitere Details

Viel war bisher nicht über das Spiel Yakuza 7 bekannt. Nun hat SEGA etwas Licht ins Dunkel gebracht. Das Spiel mit Protagonist Ichiban Kasuga heißt übersetzt etwa Yakuza 7: Whereabouts of Light and Darkness. In einer Präsentation wurde der Protagonist mit kurzem Haar gezeigt – siehe unten. Ichiban Kasuga liebt Dragon Quest. Daher hat sich SEGA von Yuji Horii die Erlaubnis geholt, die Marke im Spiel nennen zu dürfen.

Ichiban Kasuga wanderte 2002 ins Gefängnis. 18 Jahre später erwartet ihn in Kaumorocho der Lauf von Masumi Arakawa (Kiichi Nakai), dem Kasuga sein Leben verdankt. Er schafft es bis nach Yokohama und wird von Nanba (Ken Yasuda) gerettet. Yakuza 7 erzählt die Geschichte von Kasuga’s Aufstieg und spielt in Yokohama.

Für viel Gesprächsstoff dürfte das Kampfsystem sorgen. Dieses soll rundenbasiert sein und verbindet dies mit bekannten Elementen der Reihe. So könnt ihr etwa wieder eure Umgebung für den Kampf nutzen und Gegner mit Objekten bekämpfen. Von Echtzeit-Physik ist ebenfalls die Rede.

Yakuza 7 soll am 16. Januar 2020 in Japan veröffentlicht werden. In Europa und Nordamerika erscheint das Spiel ebenfalls 2020. Ein Termin ist noch offen. Auf der Tokyo Game Show 2019 wird das Game vertreten und spielbar sein.

Quelle: Gematsu Twitter

Bildquelle: SEGA

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: