tt:
Startseite » Guides » Borderlands 3 Lagerplatz maximieren
borderlands_3_lagerplatz

Borderlands 3 Lagerplatz maximieren

Kammerjäger können in Borderlands 3 jede Menge Beute machen. Doch wohin damit? Der Borderlands 3 Lagerplatz ist kaum der Rede wert und steht in keinem Verhältnis zu dem, was man mit ein bisschen Beutejagd so anhäuft. Schnell platzt die Bank aus allen Nähten und der Charakter ist längst bis oben vollgestopft? Zum Glück gibt es einige Optionen, die Abhilfe verschaffen. Natürlich wäre eine größere Bank einfacher und ein noch umfangreicheres Inventar ein Traum. Da beides aktuell keine Option ist, gilt es das Beste aus den vorhandenen Möglichkeiten zu machen.

Verzeichnis

Lagerplatz maximieren

Ein Charakter kann maximal 40 Inventarplätze haben. Dafür müsst ihr allerdings ein paar Millionen Dollar in die entsprechenden SDUs stecken. Je Inventar SDU Upgrade gibt es 3 Plätze mehr. Die Kosten im Überblick:

  • Stufe 1: 1.000 Dollar
  • Stufe 2: 3.000 Dollar
  • Stufe 3: 9.000 Dollar
  • Stufe 4: 27.000 Dollar
  • Stufe 5: 81.000 Dollar
  • Stufe 6: 243.000 Dollar
  • Stufe 7: 729.000 Dollar
  • Stufe 8: 2.187.000 Dollar

borderlands_3_sdus

Es nützt freilich nicht viel, wenn ihr Loot farmen möchtet und mit einem vollen Inventar rumlauft. Hier kommt euer persönlicher Raum auf der Sanctuary III ins Spiel. Dort habt ihr eine Bank, die ihr via SDUs auf 50 Plätze aufstocken könnt. Jedes Upgrade bringt 5 Plätze. Die SDU-Kosten entsprechen den Kosten oben, da die SDUs einheitliche Preise haben. Dank der 50 Plätze könnt ihr schon einiges anhäufen. Die Bank steht dem Acccount zur Verfügung und nicht dem Charakter! Ihr teilt sie also mit all euren Charakteren.

Beachtung solltet ihr auch der Wand eures Zimmers schenken. Dort könnt ihr neun Items anbringen – eines von jeder Art (Artefakt, Schild, Pistole, SMG, etc.).

Lagercharaktere

Wer regelmäßig Loot farmt wird schnell in legendären Items schwimmen. Gerade derzeit ist es ein gewisses Risiko, diese Sachen zu entsorgen – vor allem die Items der Stufe 50. Die Entwickler werkeln fleißig an der Balance und verändern dadurch immer wieder die Meta. Eine Waffe die heute nicht viel taugt, kann morgen schon dank einem Buff angesagt sein, während eure aktuelle Lieblingswaffe dem nächsten Patch zum Opfer fallen kann. Doch wohin mit den Bergen?

Die Lösung lautet Lagercharakter! Hier habt ihr mehrere Optionen. Die mühsamste ist es, einen solchen bis zur Sanctuary III zu spielen, Zeug aus der Bank auf den Lagercharakter zu ziehen und dann die Bank erneut mit eurem Hauptcharakter zu füllen.

Es gibt deutlich schnellere Alternativen. Entweder spielt ihr mit einem Zweitaccount – auf Konsole problemlos möglich, wenn ihr einen weiteren Controller und ein Profil habt – oder aber ihr bittet andere Spieler(innen) um Hilfe, wenn diese bereits auf die Sanctuary III gespielt haben.

Ihr könnt einen Charakter erstellen und schon nach wenigen Spielminuten auf die Sanctuary III. Indem ihr euch selbst zu einem Koop-Spiel einladet oder von einem Freund einladen lasst. So spart ihr euch die Zeit, zunächst dorthin spielen zu müssen.

Schnell und unkompliziert Geld mit Lagercharakteren verdienen

Ein Lagercharakter allein ist natürlich kaum lukrativ, da ein Frischling wenig Inventarplatz hat. Auf normalem Wege wäre es viel zu mühsam, das Geld für Inventarplatz SDUs zu beschaffen. Zum Glück gibt es auch hier einige Kniffe.

Ihr könntet mit eurem Hauptcharakter einige Sachen farmen und über die Bank vor allem teuren Kram wie Raketenwerfer auf einen Zweitcharakter schieben. Oder ihr maximiert die Verlorene-Beute-Maschine via SDUs (13 Slots sind möglich), füllt sie mit eurem Main und räumt sie dann mit dem Lagercharakter aus und verscherbelt den Kram. Diese Möglichkeiten sind allerdings die mühsamste Option.

Einfacher geht es, wenn ihr den Eridianischen Fabrikator nutzt – oder einen Freund darum bittet, dies zu tun. Vorausgesetzt, ihr habt Eridium. Pro Schuss werden davon 10 benötigt. Dafür verschießt der Fabrikator 10 Items. Die macht ihr auf der Sanctuary III zu Geld. Wiederholt dies, bis ihr genug Kohle beisammen habt. Wenn ihr viel Zeit mit der Jagd auf Loot verbracht habt, solltet ihr locker genug Eridium für diese Methode haben. Den Eridianischen Fabrikator bekommt ihr im Verlauf der Story automatisch. Dafür müsst ihr diese fast beenden.

Eine weitere Möglichkeit gibt das Postsystem im Spiel her. Ihr könnt eurem Zweitaccount Loot zum verkaufen mailen oder auch hier wieder Freunde um Hilfe bitten. Diese Variante ist jedoch auch suboptimal. Die Ausstellungsflächen im Zimmer sind accountweit und können auch zum verschieben von Loot genutzt werden.

borderlands_3_eridiansicher_fabrikator

Verwaltung von Loot in Borderlands 3

Lagerplatz ist eine Sache, Komfort eine andere. Beutejäger werden schnell merken, dass das Spiel auch mit einem Lagercharakter zu wenig Stauraum für Loot bietet. Ihr werdet also rasch mehrere davon haben, selbst wenn ihr einige Dinge aussortiert.

Es bietet sich daher an, mit System zu lagern. Eine gute Option bietet hier die Möglichkeit, Charaktere zu benennen. Ihr könnt zum Beispiel einen solchen Lagercharakter nach dem benennen, was er bei sich tragen soll: zum Beispiel „Shield“. Zugegeben, kein schöner Name – aber eben nützlich für unsere Zwecke. So erspart ihr es euch, irgendwann ewig nach dem gewünschten Item suchen zu müssen.

Gerüchte und Mythen

In der Community kursieren allerlei Gerüchte und Mythen über Lagerplatz. Allen voran der angeblich heiße Tipp, euren Loot doch einfach in eurem Zimmer auf den Boden zu werfen und dort zu lagern. Wir haben diese Methode für euch getestet – mit ernüchterndem Ergebnis. Nach Spielneustart war das Zeug einfach weg. Lasst von solchen scheinbar unkomplizierten Tricks lieber die Finger, wenn euch euer Loot wichtig ist! Selbst wenn derlei Methoden (zeitweise) funktionieren, ist immer das Risiko vorhanden, dass das nur ein Bug ist, der behoben wird.

Natürlich ist auch die Aussage falsch, es müsse jeder Lagercharakter mühsam auf die Sanctuary III gespielt werden. Wie oben bereits beschrieben, ist dies völlig unnötig. Es genügt, das Intro zu spielen und einen Charakter zu erstellen. Natürlich ist es komfortabel, wenn ihr eure Lagercharaktere irgendwann tatsächlich so weit bringt, da ihr so etwas flexibler werdet. Es ist jedoch optional.

Mehr Lagerplatz in der Zukunft? Diese Aussage hat tatsächlich Hand und Fuß. Die Entwickler persönlich haben bereits versichert, dass das kommen wird. Nur wann steht leider noch nicht fest. Ein paar Lagercharaktere schaden dennoch nicht, wenn ihr viel Zeug rumfliegen habt. Es wäre zwar schön, wenn der Lagerplatz großzügig ausgebaut wird, aber bei Beutejägern sammeln sich schnell Hunderte legendäre und epische Sachen an. Wer weiß, ob hier das geplante Update wirklich reicht, um künftig Lagercharaktere über Bord zu werfen. Selbst wenn ihr nur besonders gefragte Items sammelt, stapelt sich der Loot rasch. Schließlich gibt es von den meisten Sachen Varianten – Stichwort Elemente. Verschiedene Builds erfordern zudem verschiedene Ausrüstung. Last but not least steht das Endgame noch in den Startlöchern. Mit Updates kommt hier noch mehr und damit natürlich auch neuer Loot.

Borderlands 3 Lagerplatz in aller Kürze

  • Wie viel Lagerplatz steht in Borderlands 3 zur Verfügung? Maximal 40 Inventarplätze pro Charakter, 50 Bankplätze und 9 Ausstellungsflächen in eurem Zimmer auf der Sanctuary III.
  • Was sind SDUs und wo gibt es sie?  SUDs sind Upgrades und auf der Sanctuary III bei Marcus zu finden. Zwischen den beiden  Automaten. Der Weg zu seinem Verkaufsstand ist beschildert.
  • Muss ein Lagercharakter erst auf die Sanctuary III gespielt werden? Nein, nutzt einfach den Koop. Zum Beispiel über ein Zweitprofil und mit zweitem Controller oder bittet einen Freund um Hilfe.
  • Sind mehr als vier Charaktere in Borderlands 3möglich? Ja, ihr könnt mehr erstellen. Ein Limit ist nicht bekannt.
  • Gibt es Organisationsmöglichkeiten? Ja, benennt eure Charaktere passend – zum Beispiel Shield – und lagert dann dort nur Schilde, etc.
  • Wie verdient man in Borderlands 3 Geld für SDUs mit Lagercharakteren schnell? Nutzt den Eridianischen Fabrikator oder schiebt eurem Lagercharakter via Bank / Verlorene-Beute-Maschine / Mailsystem Items zu und verkauft sie am Automaten.
  • Gibt es künftig mehr Lagerplatz in Borderlands 3? Ja, dies hat Gearbox schon bestätigt.

Quelle: Eigene Recherche

Bildquelle: Eigene Screenshots aus dem Spiel Borderlands 3

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: