tt:
Startseite » News » Gerüchte: Nintendo möchte eingestellte 3DS Spiele auf die Switch bringen
Nintendo Switch Cloud Speicherstände

Gerüchte: Nintendo möchte eingestellte 3DS Spiele auf die Switch bringen

Über Jahre war Nintendo mit dem Handheld 3DS erfolgreich. Inzwischen ist es allerdings ruhig um den 3DS geworden. Der hat immerhin auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Neue Spiele erscheinen nur noch selten. Auch Nintendo selbst hat die Entwicklung von Software für den 3DS scheinbar inzwischen beendet.

Einige Projekte sollen zudem auf Eis gelegt wurden sein. Darf man aktuellen Gerüchten glauben schenken, könnten einige davon nun aber die Chance haben, doch noch in einem fertigen Spiel zu enden. Es heißt, Nintendo wolle diverse eingestellte Projekte wieder zum Leben erwecken – um die Games auf die Switch zu bringen. Darunter soll sich auch ein Fire Emblem Remake befinden.

Was an diesen Gerüchten dran ist? Unklar! Ein solches Szenario ist allerdings nicht unwahrscheinlich. Nintendo hat jüngst die Switch Lite auf den Markt gebracht, die sich binnen kürzester Zeit fast 2 Millionen Mal verkaufen konnte. Die Switch Lite ist günstiger als die Switch und fungiert als Handheld. Damit ist die Switch auch für Fans von Handhelds noch ein Stück interessanter geworden. Kaum verwunderlich, wenn Nintendo tatsächlich eine Reihe von 3DS Marken auf die Switch bringen möchte. Die Nachfrage ist seit Launch der Switch da. Fire Emblem hat mit dem Release von Three Houses zudem jüngst gezeigt, dass das Franchise das Zeug zum Millionenseller hat.

Doch woher kommt dieses Gerücht überhaupt? Quelle ist ein Gespräch von Kinda Funny und Imran Khan. Letzterer war Redakteur bei der renommierten GameInformer. Wenn ihr etwas Zeit habt, könnt ihr euch unten das besagte Gespräch im Video ansehen und -hören.

Quelle: Kinda Funny via VG247

Bildquelle: Nintendo

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: