tt:
Gewinnspiel
Startseite » Guides » Red Dead Online verkaufen
red_dead_online_verkaufen

Red Dead Online verkaufen

Verzeichnis

Items in Red Dead Online verkaufen

In Red Dead Online müsst ihr regelmäßig Stall- und Lagergebühr zahlen. Um die zu begleichen, schaden ein paar Dollar in der Tasche also nicht. Wo aber können Items überhaupt zu Kohle gemacht werden? Dafür bietet der Onlinemodus von Red Dead Redemption 2 mehrere Optionen. Entscheidend ist, was ihr verkaufen möchtet. Ihr könnt tierische Produkte, pflanzliche Produkte und Hehlerware – Schmuck – zu Dollar machen. Dafür müsst ihr den jeweils passenden Händler aufsuchen. Der folgende Screenshot zeigt euch die Symbole, an denen ihr Händler für den Verkauf erkennt. Unten erfahrt ihr mehr über diese Händler.

red_dead_online_verkaufen

Schlachter

Tierische Produkte bringt ihr zum Schlachter. Der kauft euch Fleisch, Hörner und natürlich auch Felle ab. Eben jene Dinge, die ihr bei der Jagd bekommen könnt. Die Jagd ist auch in Red Dead Online ziemlich lukrativ, wenn ihr es richtig angeht. Packt euch das Pferd voll mit Fellen und Co. und ab zum Schlachter damit. Im Handumdrehen habt ihr einige Dollar gemacht, wenn die Qualität eurer Waren dank effizienter Jagd gut ist.

Ihr erkennt einen Schlachter auf der Karte am Symbol mit dem Metzgerbeil.

Red Dead Online Schlachter Fundorte:

  • Blackwater
  • Rhodes
  • Saint Denis
  • Stawberry
  • Tumbleweed
  • Valentine

Arzt

Ihr könnt in der Wildnis jede Menge Pflanzen, Pize und Co. finden und ernten. Salbei, Himbeeren und Co. könnt ihr beim Mediziner loswerden. Sonderlich lukrativ ist diese Einnahmequelle jedoch nicht. Mit der Zeit sammelt ihr jedoch so große Mengen zusammen, dass sich ein gelegentlicher Besuch beim Mediziner lohnt. Ihr könnt nämlich nur wenig bei euch tragen. Verkauft den Großteil, um Platz für Nachschub zu haben. So kommen immerhin gelegentlich ein paar Dollar dank dem Grünzeug bei rum.

Einen Arzt erkennt ihr auf der Karte am Koffer, in dem ein Plus drin ist.

Red Dead Online Arzt Fundorte:

  • Saint Denis
  • Valentine

Hehler

Was ihr bei Schlachter und Mediziner nicht loswerdet, bringt ihr zu einem der Hehler in Red Dead Online. Hier könnt ihr Dinge wie Taschenuhren, Ringe und Ketten verscherbeln. Der Hehler nimmt jedoch auch nicht alle Waren, die ihr bekommen könnt. Alkohol, Zigaretten und Co. könnt ihr nur selbst verzehren, nicht aber zu Geld machen.

Das Symbol ähnelt dem des Mediziners. Im Koffer ist jedoch kein Plus, sondern ein Kreuz.

Red Dead Online Hehler Fundorte:

  • Emerald Ranch
  • Rhodes
  • Saint Denis
  • Thieves Landing
  • Van Horn Trading Post

Anmerkungen

Wenn ihr etwas an einen Händler verkauft, solltet ihr direkt in den letzten Reiter wechseln. Dort seht ihr, was ihr zu Geld machen könnt, ohne euch durch alle Kategorien klicken zu müssen.

Auf der Karte seht ihr die Symbole erst, wenn ihr etwas reinscrollt. Einfacher findet ihr die Locations aber ohnehin, wenn ihr die Karte öffnet und dann in den Index geht. Dort könnt ihr unter Alle oder Orte alle Verkaufsstellen finden. Wählt den gewünschten Händler aus und navigiert dann nach links oder rechts, um euch durch alle NPCs dieser Art zu klicken. So findet ihr leicht jene Händler, die in eurer Nähe sind und reitet nicht unnötig weit. Ihr könnt euch direkt einen Wegpunkt setzen.

Die hier aufgelisteten Händler stehen allen Spielern in Red Dead Online zur Verfügung. Diese Händler sind nicht die einzige Möglichkeit, um in Red Dead Online verkaufen zu können. Entscheidet ihr euch zum Beispiel dafür, die Rolle des Sammlers mit Gold freizuschalten, könnt ihr Sammelgegenstände bei Madam Nazar verkaufen. Oder ihr schickt ihr vollständige Sammlungen mit der Post und erhaltet dafür Dollar.

Der Verkauf allein ist nicht unbedingt die lukrativste Einnahmequelle. Missionen und Rollen lohnen sich deutlich mehr, aus rein finanzieller Sicht. Dennoch werdet ihr mit der Zeit aus mehreren Gründen wohl die Händler aufsuchen wollen. Einerseits sind damit diverse Aufgaben verbunden, andererseits sammelt ihr auch in Missionen Sachen ein, die ihr schließlich zu Geld machen könnt.

In Red Dead Online gibt es noch eine Vielzahl anderer Händler wie Büchsenmacher und Gemischtwarenladen. Bei denen könnt ihr jedoch nur eure wohlverdienten Dollar loswerden, nicht aber euren Kram zu Dollar machen.

Quelle: Eigene Recherche

Bildquelle: Eigene Screenshots aus Red Dead Redemption 2

6
Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
neueste zuerst älteste zuerst
Benachrichtige mich zu:
SirLiborius
SirLiborius

Eine kleine Besonderheit bei RDR2 ist meiner Meinung nach, dass man zwar viele Rohmateriealien verkaufen kann, aber nicht weiterverarbeitete Artikel.
Also man kann nichts verkaufen wir gebratenes Fleisch, hergestellte Medizin usw.
Es gibt vieles, was man bei Jagdausflügen im Überfluss bekommt und schnell verkaufen kann.
Besonders wenn man noch nicht so weit mit den Rollen ist, ist das leicht verdientes Geld, das inventar ist ja auch nicht riesig.