Forza Horizon 4 Horizon-Promo Guide

Seit dem 08. April 2020 steht in Forza Horizon 4 Horizon-Promo zur Verfügung. Fans der Reihe kennen das Feature möglicherweise aus dem Vorgänger. Ihr sollt möglichst viele verschiedene Autos im Spiel fotografieren. Dafür winken einige Belohnungen.

Forza Horizon 4 Horizon-Promo freischalten

Bevor ihr starten könnt, müsst ihr die Immobilie Sunflower Meadows kaufen. Sie kostet 200.000 Credits und ist in der Nähe vom Horizon Festival zu finden. Ihr erhaltet mit dem Kauf nicht nur Horizon-Promo, sondern auch Grüne Gummistiefel und einen Super-Wheelspin. Besitzt ihr Sunflower Meadows bereits, müsst ihr das Haus kein weiteres Mal erwerben. In dem Fall habt ihr das neue Feature bereits freigeschaltet. Es ist nicht nötig, das Haus aktiv zu bewohnen.

Forza Horizon 4 Sunflower Meadows Location

Forza Horizon 4 Horizon-Promo Fotografie

Es gibt aktuell 685 Fahrzeuge in Forza Horizon 4, die ihr via Horizon-Promo fotografieren könnt. Nicht dabei ist der McLaren P1 „Owen’s Edition“. Das Fahrzeug existiert, ist allerdings einmalig. Preorder Cars (Vorbestellerboni, die inzwischen auch auf anderen Wegen verfügbar waren und auch zum Teil über das Auktionshaus gehandelt werden können) zählen hingegen rein.

Wie aber lassen sich in möglichst schneller Zeit möglichst viele verschiedene Autos fotografieren? Mit ein paar Kniffen habt ihr die Fahrzeuge rasch zusammen – selbst dann, wenn ihr sie nicht alle besitzt. Habt ihr ein Auto noch nicht fotografiert, erscheint darüber ein kleines Symbol, eine Kamera.

Zunächst bietet es sich an, auf den eigenen Fuhrpark zurückzugreifen. Hier gibt es mehrere Optionen, relativ zeitsparend möglichst schnell viele Autos fotografieren zu können. Eine Variante, die ihr verwenden könnt ist über das Menü immer wieder das Auto zu wechseln und euch so durch verschiedene Automarken und auch Wagengruppen zu arbeiten und so zumindest einen größeren Teil abzudecken. Mit der Zeit habt ihr eventuell viele Wagen schon fotografiert, weshalb es hilfreich sein kann, regelmäßig über das Menü unter Horizon-Promo zu schauen, was noch fehlt.

Die Alternative ist etwas komplizierter, aber erleichtert es den Überblick zu behalten. Geht auch hierfür in das Menü, allerdings in den Reiter „Autos“. Wählt dort die Kachel „Horizon-Promo und Autoshow“ aus. Nun könnt ihr die Filter „Im Besitz“ oder „Nicht aufgenommen“ nutzen. Interagiert ihr mit dem nächsten Auto, welches ihr fotografieren müsst, könnt ihr es zwar nicht aus eurem Fuhrpark holen, aber das Spiel bringt euch zur Automesse. Hier könntet ihr jetzt das Auto kaufen, was natürlich Blödsinn ist – ihr habt es ja schon. Geht aus dem Verkaufsmenü raus und wechselt den Reiter zu „Fuhrpark“ und wählt das gewünschte Fahrzeug. Verlasst die Automesse.

Egal wie ihr euer nächstes Fotoobjekt auswählt – im nächsten Schritt startet ihr ein Rennen. Direkt nach Start drückt ihr auf dem Steuerkreuz oben, um den Fotomodus aufzurufen. Bevor ihr auf den Auslöser drückt, positioniert ihr die Kamera so, dass ihr entweder das Fahrerfeld von vorn oder hinten einmal komplett ablichtet. Die Autos müssen darauf nicht gut erkennbar sein – sie zählen trotzdem. Auf diese Weise habt ihr mit jeder Aufnahme einige neue Fahrzeuge fotografiert.

Habt ihr euch so durch eure Möglichkeiten gearbeitet, vervollständigt ihr den Rest. Auch hier spielen Rennen eine Rolle, allerdings kommen nun Blaupausen ins Spiel. Geht zu einem Rennen (ausgenommen ist Straßenszene) und wählt „Blaupause“ erstellen. Entscheidend ist nun bei Autothemen „Individuell“. Ihr seht nun alle Autos im Spiel – inklusive jener, die ihr nicht besitzt. Auch hier helfen euch wieder entsprechende Filter. Wählt die Autos aus, die ihr noch fotografieren müsst. Bis zu 50 sind möglich.

Fehlt euch viel, bietet es sich an, vorher etwas zu sortieren, indem ihr euch Leistungsklassen und Gruppen anseht. So könnt ihr zum Beispiel euch fehlende Hypercars in eine Blaupause packen. Zu den fehlenden Autos muss ein geeignetes Fahrzeug aus eurem Besitz als fahrbares Auto hinzugefügt werden.

Warum? Nehmen wir einmal an, euch fehlt der Bugatti Chiron und ihr lasst außerdem noch den Jeep Willys zu. Dann werden die Drivatare im Rennen alle den Jeep nutzen, nicht aber den Bugatti, den ihr vor die Linse bekommen möchtet. Ihr könnt die euch fehlenden Autos so fotografieren, aber nicht erhalten.

Habt ihr eine geeignete Blaupause erstellt, startet ihr wie gehabt das Rennen und lichtet das Fahrerfeld ab.

Natürlich dient der Guide primär dazu, euch zu Aufnahmen aller Autos oder möglichst vieler in kurzer Zeit zu verhelfen. Möchtet ihr alle Autos im Spiel so fotografieren, werdet ihr eventuell keine Freude an Horizon-Promo haben, da dies vor allem ein Geklicke durch Menüs ist, ihr dabei nichts Aufregendes erlebt und reichlich Ladezeiten eure Nerven strapazieren. Ihr könnt mit den genannten Methoden auch einfach nur für die neuen Autos im Spiel genug Fahrzeuge fotografieren oder den Rest erledigen, nachdem ihr zuvor auf normalem Wege Aufnahmen gesammelt habt. Der Guide bietet zwar einen schnellen Weg, aber vernachlässigt dabei völlig den Punkt Spielspaß.

Forza Horizon 4 Horizon-Promo Belohnungen

Für das Ablichten verschiedener Fahrzeuge gibt es einige Credits und Wheelspins. Wirklich interessant sind aber zwei andere Belohnungen. Habt ihr 100 verschiedene Autos fotografiert, erhaltet ihr den 2018 Ferrari Portofino. Bei 200 gibt es den 2018 Porsche 911 Carrera 2 by Gunther Werks. Beide Fahrzeuge sind seit dem 08. April 2020 und dem Forza Horizon 4 Series 21 Update neu im Spiel.

Siehe auch

forza_horizon_4_ford_capri

Forza Horizon 4 #Forzathon Guide KW 37 – Ein wahrer Profi

Wie jeden Donnerstag gibt es einen „neuen“ Weekly Forzathon. Das aktuelle Event gab es schon …

Forza Horizon 4 Festival Spielliste KW 36 2020 – Aufgaben, Belohnungen und Voraussetzungen

Die Forza Horizon 4 Festival Spielliste KW 35 2020 ist der Auftakt für Series 26. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
42 Kommentare
älteste zuerst
neueste zuerst
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
42
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx