Guild Wars 2 Exordium

Guild Wars 2: Rollback sorgt für Unmut

Die Woche beginnt für Guild Wars 2 Spieler nicht sonderlich erfreulich. Zahlreiche europäische Spieler berichten von einem Rollback. Fortschritt der seit Freitagabend erspielt wurde ist verschwunden. Zahlreiche Aktionen im Handelsposten sind ebenfalls betroffen, mit teilweise fatalen Auswirkungen. Bei einigen Spielern sind laut ihrer Aussage sowohl Items als auch Gold weg. Andere berichten von duplizierten Items. Im offiziellen Forum und auf Social-Media-Kanälen häufen sich die Berichte der Spieler. Auch ich kann den Rollback bestätigen. Alles, was ich gestern in der Super Adventure Box erspielt habe, ist Geschichte. Erfolge, Items, Login-Bonus, Gold … alles ist weg.

Zwar wissen wir von dem Guild Wars 2 Rollback, aber die Umstände liegen im Dunkeln. Weder gab es eine Ankündigung, noch nachträglich ein Statement. Der Rollback erfolgte ohne jede Vorwarnung. Es kann davon ausgegangen werden, dass das Entwicklerstudio im Laufe des Tages ein Statement herausgibt. Derzeit ist unklar, ob der verlorene Fortschritt wieder hergestellt werden kann, der Rollback beabsichtigt war oder eine Entschädigung vorgesehen ist. Letztere dürfte zumindest für jene Spieler zu erwarten sein, die am Wochenende mit Geld im Gemshop eingekauft haben. Betroffene Spieler berichten davon sowohl Geld als auch Items verloren zu haben.

Spannend bleibt auch, wie sich das Rollback auf die aktuelle WvW-Woche auswirken wird und was mit der Super Adventure Box ist. Da diese nur zeitlich begrenzt zur Verfügung steht, dürfte dies einige Spieler interessieren.

Wie geht es weiter? Derzeit bleibt abzuwarten, was die Entwickler von Guild Wars 2 zu dem Vorfall sagen werden. Noch ist es still auf den offiziellen Kanälen. Das Einreichen eines Tickets an den Support dürfte zumindest aktuell wenig Sinn machen. Damit solltet ihr warten, bis klar ist, was nun weiter passiert und ob ArenaNet von selbst entschädigt, wenn ihr etwa Geld verloren habt. Auch wie es direkt im Spiel nun weitergeht, ist unklar. Daher solltet ihr über eine Guild Wars 2 Auszeit nachdenken, bis wir etwas von den Entwicklern hören. Ein weiterer Rollback wäre umso ärgerlicher, wenn ihr nun möglichst schnell verlorenen Fortschritt erneut erspielt, ehe wir wissen, wie ArenaNet mit der Situation umgeht.

Der Hauptsitz der Guild Wars 2 Entwickler ist in Amerika und dort ist es gerade mitten in der Nacht. Eine Reaktion könnte also noch bis in den frühen Abend auf sich warten lassen.

Quelle: Eigene Recherche

Bildquelle: ArenaNet

Siehe auch

Guild Wars 2: Super Adventure Festival 2020 ist gestartet

Mit etwas Verspätung startete heute das Guild Wars 2 Super Adventure Festival 2020. Loggt ihr …

… virtuellen Gemeinschaften – Guild Wars 2

Wenn es um Genres bei Videospielen geht, bin ich ausgesprochen flexibel. Zu den wenigen Ausnahmen, …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx