genshin_impact_vermisste_schaetze_aktion

Genshin Impact Vermisste Schätze Guide

Mit der Genshin Impact Vermisste Schätze Aktion ist ein neues Event im Spiel gestartet. Dieses ist vom Umfang her mit früheren Aktionen wie „Wunderbare Wunderware“ oder „Vorsicht, heiß“ vergleichbar. Der benötigte Zeitaufwand ist also relativ gering.

Voraussetzungen und Eventzeitraum

Wann? 8. Januar 2021 bis 18. Januar 2021 03:59 Uhr (Serverzeit)

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Prolog – 1. Akt „Der Fremde, der den Wind fing“ abgeschlossen
  • Abenteuerstufe 20 erreicht

So funktioniert das Event

Über das Hauptmenü könnt ihr in die Aktionen gehen und dort Vermisste Schätze wählen. Lasst ihr euch die Aktionsdetails anzeigen, bekommt ihr auf der Karte eine Location angezeigt, die mit einer Schatztruhe markiert ist. An dieser Stelle findet ihr den NPC Ulman, der für das Event von Bedeutung ist. Sprecht ihn an, um von ihm die „Schatz suchende Seelie“ zu erhalten. Diese könnt ihr anschließend über das Inventar unter „Hilfsmittel“ anlegen.

Die Seelie reagiert auf Eisenmünzen und lässt sich beschwören, wenn ihr euch in der Nähe eines Schatzes befindet. Für das Event müsst ihr Eisenmünzen sammeln. Diese sind im Boden vergraben. Je näher ihr einem Schatz kommt, desto heller leuchtet die Seelie. Nähert ihr euch einer Grabungsstelle erscheint zudem ein feiner goldener Strahl, der die Stelle markiert.

genshin_impact_vermisste_schaetze_event_schatz_fundort_beispiel
Seht ihr die hell leuchtende Seelie? Sie reagiert auf den Schatz in der Nähe. Der feine goldene Strahl zeigt euch den Grabungsort. Da diese schon aus ein paar Metern Entfernung erscheinen, ist das Event leicht und schnell zu erledigen.

Jeden Tag markiert euch Ulman im Schatzheft zwei Bereiche, in denen ihr nach Schätzen suchen könnt. Zu Eventbeginn stehen zwei dieser Schatzzonen zur Verfügung, bis Eventende werden es 14 insgesamt sein.

genshin_impact_vermisste_schaetze_schatzheft
Das Schatzheft zeigt euch die aktuell verfügbaren Schatzzonen. Ein grünes Häkchen bedeutet, ihr habt diese Zone erledigt. Der Zähler gibt an, wie viele Eisenmünzen in der Zone noch zu sammeln sind.

Grabt an den Stellen und sammelt so die Eisenmünzen. Achtung, manchmal tauchend abei auch Schatzjäger auf. Bekämpfen müsst ihr die nicht zwingend. Außerdem findet ihr beim Graben manchmal andere Gegenstände wie Erze. Habt ihr in einem Gebiet alle Schätze gefunden, verschwindet die Markierung. Die ausgegrabenen Eisenmünzen sind die Eventwährung, mit der ihr beim Aktionshändler Belohnungen ertauschen könnt.

Die Schatzzonen findet ihr über das Schatzheft oder ihr seht sie im folgenden Teil des Guides. Das erste Bild zeigt euch jeweils die Location der Zone. Das zweite Bild zeigt euch, wo dort die Schätze zu finden sind. Als Markierung dienen die Sterne.

Tag 1

Schatzzone 1 – Falkenküste

Die erste Schatzzone ist an der Falkenküste. Ihr findet diese östlich im Gebiet Mondstadt zwischen der Hauptstadt und dem neuen Gebiet Drachengrat.

Schatzzone 2 – Lingju-Pass

Der Lingju-Pass ist in Liyue, westlich von der Hauptstadt zu finden. Vorsicht, hier können einige Fatui in der Gegend sein, die gut austeilen könnt. Erledigt diese eventuell erst, bevor ihr die Schätze ausgrabt.

Tag 2

Schatzzone 3 – Sternfallsee

Schatzzone 4 – Guili-Ebene

Tag 3

Schatzzone 5 – Cuijue-Hang

Schatzzone 6 – Windstieg

Tag 4

Schatzzone 7 – Mingyun-Dorf

Schatzzone 8 – Davlins Ruinen

Bis auf ein Schatz sind alle in der Nähe der Wegmarke. Der letzte Schatz ist die Treppen hinter der Wegmarke hoch, bei einer Gruppe Hilichurle.

Tag 5

Schatzzone 9 – Nantianmen

Schatzzone 10 – Gelöbniskap

Tag 6

Schatzzone 11 – Weingut Morgenröte

Die Schatzzone ist in der Nähe von Quellingen und kann dadurch durchaus leicht übersehen werden.

Schatzzone 12 – Tianqiu-Tal

Das Tal ist auf der Karte leicht zu übersehen. Es ist nordwestlich von Liyue (Hauptstadt). Hier gibt es nur drei Fundorte, die auf der Karte ein Dreieck ergeben, würdet ihr sie mit Linien verbinden.

Tag 7

Schatzzone 13 – Guyun-Türme

Die Sphäre ist als Reiseort näher als der Teleportationspunkt. Vorsicht bei der mittleren Insel. Dort sind vier Ruinenwächter, die euch das Leben erheblich schwer machen können. Vor allem, wenn bei euren Grabungen auch noch Schatzräuber auftauchen.

Solltet ihr die Wächter bekämpfen wollen, kann es sich lohnen, erst auf der kleinen Insel den Schatz auszugraben. Dadurch könnt ihr mit Glück auch die Wächtergruppe splitten. Lauft zurück zu den Wächtern und versucht nur gegen einen Teil der Gruppe zu kämpfen. Wenigstens ein Kämpfer mit Reichweite (Fernkampf) ist hier nützlich, da die Wächter durch ihren Wirbelangriff Nahkampf erschweren. Nahrung für zusätzlichen Angriff und Verteidigung kann ebenfalls helfen. Als Belohnung für den Sieg gegen die Wächter winkt übrigens eine Luxuriöse Truhe.

Schatzzone 14 – Aozang-Berg

Die letzte Schatzzone. Habt ihr diese erledigt, könnt ihr euch die Seelie eurer Wahl beim Aktionshändler ertauschen und die restlichen Belohnungen holen. Achtung bei der Wahl der Seelie, ihr müsst euch für eine entscheiden! Für einen Schatz müsst ihr über die Brücke.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Genshin Impact 2.6

Genshin Impact 2.7 verzögert sich

Entwickler myHoYo hat eine Verzögerung für Genshin Impact 2.7 angekündigt. Die Aktualisierung auf die kommende …

genshin_impact_reise_in_schnappschussen

Genshin Impact Reise in Schnappschüssen Guide

Voraussetzungen Abenteuerstufe 30 Archontenauftrag Kapitel II – 1. Akt „Die Flucht von Ritou“ abgeschlossen Weltauftrag …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
Älteste zuerst
Neueste zuerst Beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen