genshin_impact_housing_guide

Genshin Impact Housing Einsteigerguide – Kanne der Vergänglichkeit

Knolle

Knolle lebt in der Kanne der Vergänglichkeit und euer Helfer in eurem Kannenreich. Sprecht ihr Knolle an, bietet er euch einige Dialogoptionen. Sehen wir uns die wichtigen an:

Vertrauensstufe

Habt ihr eure Vertrauensstufe erhöht (siehe der Bereich „Adeptenkraft und Vertrauen“), könnt ihr hier die Belohnungen abholen. Mit den Stufen schaltet ihr zudem nützliche Boni frei.

Dekoration herstellen

Erhaltene Baupläne für Dekorationen können über das Inventar gelernt werden. Anschließend könnt ihr die Dekorationen bei Knolle herstellen, sofern ihr die benötigten Materialien besitzt. Im ersten Reiter ist der Bereich „Herstellen / Dekoration“ zu finden. Deko baut ihr hier. Dies können ganze Gebäude, aber auch Objekte wie Vasen und Tische sein. Es gibt eine Vielzahl an Dekorationen, die gebaut werden können. Wählt ihr eine Dekoration aus, seht ihr die benötigten Materialien und deren Anzahl. Außerdem wird euch die Herstellungszeit angezeigt. Ist ein blaues Kannensymbol bei einer Dekoration, erhaltet ihr für die Herstellung Vertrauen.

genshin_impact_dekoration_herstellen

Wechselt ihr zu „Warteschlange für Herstellung“ seht ihr, was derzeit in Arbeit ist. Hier könnt ihr auch die Fertigstellung auf zwei Wegen beschleunigen. Einige ist aktuell noch fehlerhaft und muss mit einem Patch behoben werden. Ihr seht in der unteren Ecke „Gastunterstützung“. Darüber könnt ihr Freunde einladen, die den Vorgang beschleunigen. Ihr habt zudem unten in der Mitte „Jetzt abholen“ als Option. Wenn ihr die nutzt, könnt ihr durch den Einsatz von „Adeptenschwung-Flakon“ die Herstellung direkt abschließen.

Adeptenschwung-Flaken ist ein Item, welches ihr unter anderem gelegentlich als Belohnung erhaltet und welches ihr auch bei Knolle kaufen könnt. Davon ist aber gerade zu Beginn abzuraten. Ihr habt auch so mehr als reichlich, um zu starten. Der Herstellungsprozess von Dekorationen dauert sehr lange, daher könnt ihr so schnell euren Fortschritt beim Housing vorantreiben. Sofern ihr die Möglichkeit habt, könnt ihr zum Beispiel vor dem Zubettgehen noch fix einen oder mehrere Aufträge anstoßen und diese Leerlaufzeit nutzen. Der Timer läuft auch dann ab, wenn euer Spiel nicht aktiv ist.

Im zweiten Reiter habt ihr „Herstellen / Farbe“. Hier könnt ihr Stoff und Farben herstellen. Dies ist Material, welches ihr für die Herstellung verschiedenster Dekorationen benötigen werdet. Eine Warteschlange gibt es hier nicht, da die Items sofort hergestellt werden, auch wenn ihr größere Mengen auswählt.

Schatzkammer

Hier könnt ihr mit Knolle handeln. Als Währung dienen die Kannentaler. Siehe dazu unten „Adeptenkraft und Vertrauen“. Die Schatzkammer unterteilt sich in die drei folgenden Bereiche: „Himmelsschätze“, „Dekoration“ und „Dekorationsbauplan“. Wichtig, wenn ihr gerade mit dem Housing in Genshin Impact begonnen habt: Vorsicht! Verschleudert nicht eure wertvollen Kannentaler. Schon gar nicht für banale Dinge wie Stoff. Fehlt euch der, ist es zielführender, ein paar Seidenblumen zu ernten.

Unter Himmelsschätze steht euch zunächst nur wenig zur Verfügung. Mit steigender Vertrauennstufe wird das Angebot umfangreicher. Unter Dekorationen erhaltet ihr Deko, unter Bauplänen entsprechende Blaupausen. Setzt die Priorität zunächst auf Baupläne. So schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe. Für die Herstellung bekommt ihr Punkte für die Vertrauensstufe und im Anschluss könnt ihr die Deko platziern und so die Adeptenkraft ebenfalls erhöhen. Ihr könnt zum Beispiel für 80 Kannentaler einen Baum kaufen, oder aber auch einen Bauplan. Nur bringt euch der Bauplan eben zwei Benefits. Der Baum würde bei Platzierung nur die Adeptenkraft erhöhen, aber nicht das Vertrauen zu Knolle stärken. Genau dies möchtet ihr aber am Anfang tun!

Ihr habt zudem noch die Option Weltenmotiv wechseln, von der ihr später gebrauch machen könnt. Damit ändert ihr den Gestaltungsplan.

Adeptenkraft und Vertrauen

Beim Genshin Impact Housing spielen mehrere Währungen eine wichtige Rolle. Es gibt die sogenannte Adeptenkraft und es gibt das Vertrauen. Was hat es damit auf sich?

Adeptenkraft

Die Adeptenkraft wird von den platzierten Dekorationen bestimmt. Euer aktuelles Adeptenkraftmaximum seht ihr bei Knolle unter Vertrauensstufe. Je mehr Deko ihr platziert, desto höher der Wert. Mit der Adeptenkraft hängt die Währung Kannentaler zusammen. Die Stufe eurer Adeptenkraft bestimmt den Ertrag von Kannentalern je Stunde. Die folgende Tabelle schlüsselt es für euch auf:

StufeBenötigte AdeptenkraftErtrag an Kannentalern pro Stunde
Primitiv04
Heimelig2.0008
Gemütlich3.00012
Vorzeigbar4.50016
Wunderschön6.00020
Prächtig8.00022
Luxuriös10.00024
Atemberaubend12.00026
Königlich15.00028
Paradies 20.000 30

Die ersten Stufen gehen ziemlich flott. Ihr könnt innerhalb kurzer Zeit bis Heimelig oder mit etwas Geschick auch Gemütlich kommen. Dies solltet ihr auch möglichst schnell anstreben. Warum? Da die Kannentaler für einige Dinge benötigt werden, der Standardertrag von 4 pro Stunde aber ist da nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Platziert ihr Dekorationen, seht ihr dabei im Menü, wie viele Punkte sie euch bringen.

Tannenkaller werden automatisch generiert, müssen von euch aber abgeholt werden. Das Aufbewahrungslimit hängt von der Vertrauensstufe ab. Ihr holt die Kannentaler bei Knolle ab. Dafür geht ihr in die Dialogoption Vertrauensstufe und drückt die Taste, die euch unter der Kanne unten angezeigt wird. Warten Kannentaler auf die Abholung, steht dort zum Beispiel 8/900 (900 ist in dem Fall das aktuell bestehende Limit des Kannenreichs, 8 die verfügbaren Taler.

genshin_impact_kannentaler_abholen

Vertrauen und Vertrauensstufe (Knolle)

Neben der Adeptenkraft gibt es das Vertrauen, mit dem ihr die Vertrauensstufe von Kannengeist Knolle erhöht. Vertrauen erhaltet ihr, wenn ihr eine Dekoration zum ersten Mal herstellt. Für euch bedeutet dies, um die Vertrauensstufe möglichst schnell in die Höhe zu bringen, müsst ihr an so viele Dekorationsbaupläne wie möglich kommen und außerdem die nötigen Materialien sammeln, um sie auch umsetzen zu können. Die ersten Stufen gehen flott. Insgesamt gibt es zehn Stufen. Mit einem Stufenaufstieg gibt es nicht nur ein paar nette Belohnungen wie Urgestein, sondern auch Boni. Die Boni seht ihr in der folgenden Übersicht:

Stufe 1:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 300 erhöht
  • Außengebiet 1 entsperren
  • Maximale Warteschlange für Dekorationsherstellung auf 1 erhöht
  • Anzahl der verfügbaren Gestaltungspläne auf 1 erhöht
  • Anzahl der Warentypen vom „Kannengeist auf der Durchreise“ in der eigenen Kanne der Vergänglichkeit auf 4 erhöht

Stufe 2:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 600 erhöht
  • Maximale Warteschlange für Dekorationsherstellung auf 2 erhöht

Stufe 3:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 900 erhöht

Stufe 4:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 1200 erhöht
  • Maximale Warteschlange für Dekorationsherstellung auf 3 erhöht
  • Kannengeist Umwandlung (Knolle verändert ihr Aussehen)
  • Anzahl der Warentypen vom „Kannengeist auf der Durchreise“ in der eigenen Kanne der Vergänglichkeit auf 5 erhöht

Stufe 5:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 1400 erhöht
  • Außengebiet 2 entsperren

Stufe 6:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 1600 erhöht
  • Maximale Warteschlange für Dekorationsherstellung auf 4 erhöht

Stufe 7:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 1800 erhöht
  • Außengebiet 3 entsperren
  • Kannengeist-Umwandlung
  • Anzahl der Warentypen vom „Kannengeist auf der Durchreise“ in der eigenen Kanne der Vergänglichkeit auf 6 erhöht

Stufe 8:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 2000 erhöht
  • Anzahl der verfügbaren Gestaltungspläne auf 2 erhöht

Stufe 9:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 2200 erhöht
  • Maximale Warteschlange für Dekorationsherstellung auf 5 erhöht
  • Außengebiet 4 entsperren

Stufe 10:

  • Speicherlimit für Kannentaler auf 2400 erhöht
  • Anzahl der verfügbaren Gestaltungspläne auf 3 erhöht
  • Kannengeist-Umwandlung

Euer Ziel sollte es sein, möglichst schnell zumindest auf Stufe 3 zu kommen. Warum ist eine schnelle Erhöhung der Stufen hilfreich? Zunächst erhöht ihr mit jeder Stufe das Speicherlimit für die Kannentaler. Je seltener ihr ins Spiel schauen könnt, desto wertvoller ein hohes Limit. Sonst gehen euch über Zeit vielleicht Taler verloren, dabei sind die relativ rar. Die Herstellung von Dekorationen dauert verdammt lang und es geht natürlich schneller, wenn ihr mehr Plätze in der Warteschlange habt. Zu Beginn solltet ihr ohne Probleme auf Stufe 3 kommen können. Beschafft also möglichst viele Baupläne und baut diese Dekorationen alle auch einmal für das Vertrauen. Je höher die Stufe, desto mehr Punkte. Für grün (2 Sterne) gibt es 30, für blau (3 Sterne) 60 und für lila (4 Sterne) 90.

Dekorationen

Mit Dekorationen könnt ihr in der Kanne der Vergänglichkeit eurem Kannenreich eine individuelle Note verleihen. Es gibt eine Vielzahl verschiedenster Dekorationen. Gebäude, Einrichtungsgegenstände, Pflanzen, Tiere und vieles mehr. Mit einigen könnt ihr interagieren. Stellt ihr zum Beispiel eine Schmiede auf, könnt ihr diese auch verwenden. Tiere und Pflanzen geben euch keine Ressourcen. Schlagt ihr zum Beispiel die Bäume in eurem Kannenreich, werden die euch keinerlei Holz geben.

Manche Dekorationen erhaltet ihr direkt fertig, andere müsst ihr erst herstellen. In dem Fall bekommt ihr nur einen Dekorationsbauplan, den ihr über euer Inventar lernt. Sie sind im Reiter „Wertvolle Objekte“ zu finden. Im Reiter „Dekoration“ seht ihr, welche Dekoration ihr aktuell besitzt.

Es gibt verschiedene Arten von Dekorationen. Manche ist für die Gestaltung außen vorgesehen, mit anderen Stücken könnt ihr in Gebäuden dekorieren. Ihr habt zu Beginn ein Herrenhaus. Drinnen könnt ihr Stühle, Tische, Bilder, Vasen, Lampen und Co. aufstellen. Mit Controller ist die Platzierung aktuell noch etwas Fummelarbeit. Mit dem PC geht es deutlich entspannter, sofern ihr Maus und Tastatur verwendet.

Dekorieren könnt ihr, wenn ihr im Kannnereich das Schnellmenü aufruft und dort schaut, welche Taste euch bei der Hand mit dem zeigenden Finger angezeigt wird. Bei der PlayStation ist es die X-Taste. Nun seht ihr unten mehrere Reiter. Dort könnt ihr navigieren. Innerhalb der einzelnen Reiter gibt es zusätzlich untergeordnete Bereiche. So habt ihr zum Beispiel bei Gelände noch einmal die Unterteilung in Berg, Fels, Baum und Busch.

Dekorationen könnt ihr übrigens auch übereinander platzieren. So könnt ihr zum Beispiel mehrere Felsen stapeln und darauf Dinge wie Bäume aufstellen. Dieses Prinzip funktioniert auch im Haus. So könnt ihr zum Beispiel einen Tisch aufstellen und diesen dann zusätzlich mit Objekten dekorieren. Im folgenden Screenshot seht ihr ein Beispiel dafür. Der Tisch, die Vase, die Bücher und der Kerzenhalter sind jeweils eigenständige Objekte, die ich für das Beispielbild so angeordnet habe.

genshin_impact_dekorieren_housing

Dekorations-Sets

Ihr werdet mit der Zeit auch Sets bekommen. Die funktionieren wie folgt: Habt ihr ein Set freigeschaltet, könnt ihr euch die nötigen Einzelteile dafür ansehen. Ihr müsst all diese Dekorationen in der gezeigten Stückzahl haben und dürft diese nicht in eurem Kannenreich platzieren. Dann könnt ihr diese als Set platzieren.

Dekorationen entfernen und umsetzen

Es gibt zwei Möglichkeiten, aus eurem Genshin Impact Kannenreich Dekorationen entfernen zu können. Ihr könnt einzelne Objekte entfernen und umsetzen oder aber auch die komplette Dekoration aus dem Kannenreich entfernen. Wichtig: Dies gilt nur für den aktuellen Bereich. Befindet ihr euch draußen, entfernt ihr nicht eure Dekoration im Haus.

Möchtet ihr nur ein einzelnes Objekt entfernen, geht ihr in das Menü zum Platzieren und dann auf das gewünschte Objekt. Mit dem Controller ist die Möglichkeit leicht zu übersehen, probiert es aus. Das Objekt wird dann markiert und ihr könnt es einsammeln und so auch neu platzieren, wenn ihr zum Beispiel einen Zaun falsch gesetzt habt.

Wollt ihr im großen Stil umdekorieren wollen, kann es sich lohnen, alles zu entfernen. Dafür geht ihr in das Menü vom Kannenreich und wählt dort den unteren Punkt aus. Wie ihr auf eurer Plattform ins Menü vom Kannenreich kommt, seht ihr im Menü zum Platzieren. Dort habt ihr oben das Menüsymbol. Dort könnt ihr auch andere Einstellungen ändern.

Dekorationshändler

Es gibt in Teyvat einige besondere Dekorationshändler. Die werden euch auf der Karte nicht angezeigt, ihr findet sie also nur, wenn ihr euch nähert. Bei den Händlern könnt ihr für Mora Dekorationsbaupläne und Dekorationssetbaupläne kaufen.

genshin_impact_dekorationshaendler_meister_lu

Meister Lu:

Zu finden im Qingce-Dorf. Er verkauft für je 50.000 Mora die Baupläne „Unausweichliche Bürde eines Abenteurers“, „Einsamer und vorsichtiger Abenteurer“ und „Dialog zwischen Baum und Fels“.

Goth:

Ihr findet ihn bei Tag in Mondstadt, unweit vom Quartier des Ordens.

Material für das Housing in Genshin Impact

Für das Genshin Impact Housing braucht ihr aktuell drei Arten von Material. Holz, Stoff und Farben. Stoff und Holz stellt ihr aus Items her, die seit Spielbeginn im Spiel integriert sind. Die verarbeitet ihr bei Knolle zu Farbe und Stoff weiter. Holz findet ihr in Teyvat. Ihr müsst dafür Bäume angreifen, wobei besondere Bäume wie der beim Windstieg und tote Bäume kein Holz geben. Es gibt derzeit sieben Arten von Holz im Spiel. Einige sind nur in bestimmten Regionen zu finden, andere weiter verbreitet. Für die Materialien habe ich an dieser Stelle einen eigenständigen Guide.

Kannengeist auf der Durchreise

Von Freitag zu Montag besucht euch der Kannengeist auf der Durchreise. Wie umfangreich das Angebot vom Kannengeist auf der Durchreise ist, hängt von eurer Vertrauensstufe ab. Sein Angebot umfasst zu Beginn vier Items. Auf Stufe 4 werden fünf Gegenstände angeboten und ab Stufe 7 sind es sechs Gegenstände. Wichtig: Dieser Wert gilt ausschließlich für euer Kannenreich. Ihr könnt auch ein Kannenreich eures Freundes besuchen und dort den Händler nutzen. Das Angebot dort hängt allerdings von der Vertrauensstufe dort ab und nicht von eurer.

Bolle ist leicht zu übersehen, vor allem wenn ihr bereits fleißig dekoriert habt. Er hat aber ein Symbol auf der Karte. In den folgenden Screenshots seht ihr sein Symbol und wie ein Angebot von Bolle aussehen kann. Auch Bolle nimmt als Währung Kannentaler. Daher bietet es sich an, nicht sofort alles bei Knolle zu verpulvern.

Das Angebot von Bolle gilt auch für Besucher. Zunächst hat aber für 24 Stunden der Besitzer vom Kannenreich alleinigen Zugang zum Angebot von Bolle. Nach Ablauf der ersten 24 Stunden können Besucher bei Bolle kaufen. Ein Beispiel: Bolle bietet einen Hund an, den ihr euch nicht kauft. Am Samstagabend besucht euch jemand in eurer Kanne und kauft den Hund. Den kann dann kein weiterer Spieler mehr kaufen.

Ein anderes Kannenreich besuchen und Freunde jederzeit begrüßen

Das Kannenreich anderer Spieler könnt ihr über die Freundesliste besuchen. Wählt den entsprechenden Freund und interagiert, um eine Anfrage zu senden. Jeder Spieler hat verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, die Besucher im Kannenreich betreffen. Standardmäßig ist vom Spiel nur eine Anfrage eingestellt. In diesem Fall könnt ihr nur zu Besuch in ein Kannenreich kommen, wenn der Besitzer gerade online ist und eure Anfrage bestätigt. Dafür hat er ein kurzes Zeitfenster, wie bei Beitrittsanfragen für den Mehrspieler.

Öffnet ihr im Kannenreich die Karte, seht ihr oben in der Ecke zum Beispiel die Anzeige „Keine Gäste vorhanden“. Darüber gelangt ihr in die Einstellungen für Besuche. Hier könnt ihr einstellen, ob Anfragen abgelehnt werden sollen oder das Betreten immer erlaubt sein soll. Ermöglicht ihr es euren Freunden immer eure Kanne der Vergänglichkeit zu betreten, hat dies einen charmanten Vorteil. Besucher können den Herstellungsprozess für Dekorationen um 4 Stunden verkürzen. Dies funktioniert auch, wenn ihr selbst gerade offline seid. Absprachen sind so ebenfalls nicht nötig. Diese Einstellung kann allerdings auch ein Nachteil sein. Spielt ihr nicht regelmäßig, können so Besucher das Angebot vom Kannengeist auf der Durchreise in Anspruch nehmen, bevor ihr dazu gekommen seid, es euch anzusehen und eure Wunsch-Items sind dann vielleicht schon weg.

genshin_impact_kannenreich_einstellungen_besucher

Übrigens: Aus dem Kannenreich können Besucher nicht raus. Diese haben also keine Möglichkeit, von dort in eure Spielwelt zu gelangen, um dort etwa Materialien zu plündern.

In aller Kürze

Habt ihr die Kanne der Vergänglichkeit, solltet ihr möglichst viele verschiedene Dekorationen bei Knolle herstellen, um ihr Vertrauen zu erhöhen und damit auch die Vertrauensstufe. So profitiert ihr von zusätzlichen Boni. Außerdem solltet ihr eure gebauten Dekorationen unbedingt auch platzieren, auch wenn die vielleicht nicht alle eurem Geschmack entsprechen. Umdekorieren könnt ihr später. Zunächst gilt es, durch die Platzierung von möglichst viel Deko die Adeptenkraft zu erhöhen. Je höher ihr die Stufe bekommt, desto mehr Kannentaler generiert euer Kannenreich. Dadurch habt ihr wiederum in der Schatzkammer und bei reisenden Händlern Zugang zu neuen Dekorationen und Bauplänen, die euch voranbringen können. Da vieles zeitlich limitiert ist, könnt ihr zum Beispiel am Abend noch eure Warteschlange mit Dekorationen füllen.

Quelle: Eigene Recherche

Bildquelle: eigene Screenshots aus dem Spiel Genshin Impact

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

genshin_impact_amber

Genshin Impact Promo Codes

Entwickler miHoYo veröffentlicht gelegentlich sogenannte Genshin Impact Promo Codes. Diese Codes können eingelöst werden und …

genshin_impact_nahida

Genshin Impact Sumeru Trailer

Die Veröffentlichung von Genshin Impact 3.0 lässt nicht mehr lang auf sich warten. Mit 3.0 …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
28 Kommentare
Älteste zuerst
Neueste zuerst Beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen