Forza Horizon 5 #Forzathon Guide KW 09 – Ausflug

Kapitel 1: Wasser hält mich nicht auf!

Für den aktuellen Weekly #Forzathon benötigt ihr die 2013 Formula Drift #777 Chevrolet Corvette. Fehlt euch das Fahrzeug, könnt ihr diese über die akutelle Spielliste verdienen. Ihr erhaltet sie, wenn ihr den Blitzer der Liste abschließt. Alternativ könnt ihr sie für 300.000 Credits kaufen.

Der #Forzathon verlangt jede Menge Drifts von euch. Die Formula Drift-Fahrzeuge sind im Kaufzustand bereits gut dafür geeignet. Ein Tuning ist also nicht zwingend nötig. Wichtig hingegen ist es, vor dem Start einen Blick in die Einstellungen zu werfen. Nutzt ihr üblicherweise Fahrhilfen? Bei Drifts sind die meisten ein Problem! Ihr könnt ABS verwenden und auch die Automatik-Schaltung könnt ihr verwenden. Der Rest sollte deaktiviert werden. Normalerweise werden auch ABS und Automatik abgeschaltet, wenn es etwa um Spitzenplätze in Bestenlisten geht. Beides ist nicht ideal, aber ein solider Kompromiss für Personen, denen Drifts nicht so liegen. Dies kommt gar nicht so selten vor, da Drifts etwas völlig anderes sind als normal zu fahren. Dadurch fällt es oft schwer, da Routine fehlt. Im Prinzip sind Drifts aber auch nur eine Übungssache.

forza_horizon_5_forzathon_kw_09_2022_kapitel_01

Community-Inhalte

Freigabe-CodeArt des InhaltsAnmerkungen
778 713 237 Design Formula Drift Corvette #777Black Bull USA
180 556 829Tuning Formula Drift Corvette #777S2, alle Fahrhilfen ausschalten

Kapitel 2: Ein Lebensstil

Los geht es mit sechs Sternen in Drift-Zonen. Für dieses Kapitel bietet es sich an, beim Mexiko-Festival die Zone Giro Encorvado zu nehmen. Da dies auch die aktuelle saisonale Zone ist, bekommt ihr so schon ein Gefühl für die Drift-Zone und könnt euch mit ihr vertraut machen. Da sie kurz und relativ einfach ist, ist sie eine gute Aufwärmübung.

forza_horizon_5_giro_encorvado_drift_zone

Was ist überhaupt ein Drift? Ein Drift ist eine Fahrtechnik, bei der mit Übersteuerung gearbeitet wird, um das Fahrzeug in eine Querlage zu bringen. Wenn ihr durch eine Driftzone fahrt, werdet ihr einen Punktezähler bemerken. Wie schnell der klettert, hängt davon ab, wie schnell ihr driftet und in welchem Winkel. Ein eher langsamer Drift mit einer nur einfachen Querlage bringt weit weniger Punkte als ein Drift mit sehr viel mehr Power und extremen Winkel. Zweiteres aber ist auch schwerer zu kontrollieren.

Beim Drift wird zwischen E-Drift und Drift unterschieden. Das E-Drift hat den Zusatz E, weil dieses von E-Brake kommt. Die englische Bezeichnung für Handbremse. E-Drifts sind im Spiel einfacher auszuführen, da sie etwas leichter umzusetzen sind. Für Drifts solltet ihr mit einer höheren Klasse (ab A) arbeiten. Gestartet wird nicht erst vor einer Zone, sondern mit etwas Vorlauf. Warum? Würdet ihr einfach aus dem Stand oder mit sehr wenig Tempo versuchen in einen Drift zu gehen, ginge euch flott die Puste aus. Es wird also vorher etwas angefahren und Tempo aufgebaut. Wird dabei mit besonders leistungsstarken Wagen gearbeitet, nennt man dies auch Powerslides. Für eure Zwecke ist es nicht nötig, diese vergleichsweise anspruchsvolle Form von Drifts zu fahren. Zurück zu den Basics … für eure Drifts nutzt ihr Kurven. Im Falle der genannten Zone ist dies schlicht eine langgezogene Kurve. In anderen Zonen können Abschnitte dazwischen genutzt werden, um bei Bedarf wieder etwas Tempo aufzubauen. Mit guter Technik können Drifts über sehr weite Strecken gehalten werden, dafür braucht es allerdings Übung und Fingerspitzengefühl.

Die Alternative zur Handbremse ist das Arbeiten mit der Kupplung. In jedem Fall wird dann versucht, den Drift aufrecht zu erhalten. Dafür spielt ihr vorsichtig mit Gas und Bremse. Im diesem spezifischen Fall (ausgehend von der Corvette im unberührten Zustand, sprich kein Tuning) empfinde ich normale Drifts als einfacher. Der Wagen ist vom Schwerpunkt her gut konzipiert und kommt fast schon von allein in den Drift. Es genügt, hier etwas mit dem Gaspedal zu spielen.

Das vorgegebene Fahrzeug funktioniert zumindest für mich sehr gut so wie es ist. Solltet ihr damit Probleme haben, kann ich euch einige Dinge ans Herz legen, die ihr versuchen könnt:

  • Habt ihr das Gefühl, gar nicht mit einem Drift-Fahrzeug klar zu kommen, versucht ein paar Fahrhilfen mehr zu nehmen. In Forza Horizon 5 ist es einfacher, mit zugeschalteten Fahrhilfen zu driften. Für Bestenlisten-Bestwerte taugt diese Option nichts, für den Weekly ist es damit möglich, wenn ihr ein übersteuertes Auto so gar nicht anders kontrollieren könnt. Bremshilfe solltet ihr aber in jedem Fall weglassen! Versucht hier mit Traktionskontrolle zu arbeiten und Stabi deaktiviert zu lassen.
  • Arbeitet mit einem Setup (Tuning). Wenn ihr Drift-Fahrzeuge so gar nicht gut auf der Straße halten könnt, dann wählt bewusst etwas, was nicht (!) für Drifts ausgelegt ist. Warum? Auch diese Variante taugt nichts für Bestwerte, aber für einfache, weniger schicke Drifts funktioniert auch diese Möglichkeit. Manchen fällt es leichter einen Drift zu  halten, wenn das Auto etwas Grip bietet und nicht ganz so leicht ausbricht. Bei solchen Autos ist es meist einfacher, mit der Handbremse zu arbeiten, da sie so leichter in einen Drift zu bewegen sind. Ihr werdet so keine herausragenden Drifts zaubern, diese Varianten funktionieren aber für Spieler, die völlig mit der Thematik Drifts auf Kriegsfuß stehen unter Umständen sogar besser als technisch versuchen Drifts umzusetzen.

forza_horizon_5_forzathon_kw_09_2022_kapitel_02

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Forza Horizon 5 Serie 15 „Horizon Holidays“ Details

Forza Horizon 5 Infografik Die heute veröffentlichte Infografik zu Forza Horizon 5 zeigt, was von …

forza_horizon_5_nissan_fairlady_z

Forza Horizon 5 Festival Spielliste KW 48 2022 – Aufgaben, Belohnungen und Voraussetzungen

Serien- und Saison-Belohnungen Belohnungen Serie 14: 2020 Ferrari SF90 Stradale, 80 Punkte 2017 Alpine A110, …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
37 Kommentare
Älteste zuerst
Neueste zuerst Beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen