Startseite » Review (Seite 5)

Review

God of War Review

God of War Fotomodus

So oft ich schon auf die ein oder andere Weise mit der nordischen Mythologie konfrontiert wurde – God of War zeigt, dass diese noch immer eine wunderbare Vorlage für fiktive Werke liefert. Das Spiel ist hervorragend inszeniert und ein heißer Anwärter auf den Titel Spiel des Jahres. Besonders gut haben mir die feinen Nuancen gefallen, die dem Spiel Tiefe verleihen. Hier sticht vor allem die Beziehung zwischen Kratos und seinem Sohn Atreus hervor.

Weiterlesen »

Nintendo Labo Review

Nintendo Labo

Gegen den Strom Trends gibt es nicht nur in der Modewelt. Auch in der Spielebranche zeichnen sich immer wieder Strömungen ab. Egal ob Shooter, Survival, MOBA, Mikrotransaktionen, DLCs, Multiplayer oder Battle Royale – Modeerscheinungen kommen und gehen. Das japanische Unternehmen Nintendo scheint allerdings wenig davon …

Weiterlesen »

Assetto Corsa: Ultimate Edtion Review

Assetto Corsa Ultimate Edition

178 Strecken und 16 Rennstrecken – das sind die Stars der Assetto Corsa: Ultimate Edtion. Die Simulation setzt auf detailgenaue Strecken und optisch ansprechende Automodelle. Für Spielspaß sorgen die Fahrphysik – die auch im Jahr 2018 noch als Maßstab tauglich ist – und die schnörkellose Inszenierung. Während viele Rennspiele inzwischen versuchen den Mainstream mit krachender Action, Zugänglichkeit und viel Schnickschnack zu gewinnen, lässt sich Assetto Corsa davon nicht beeindrucken.

Weiterlesen »

Yakuza 6: The Song of Life Review

Yakuza 6: The Song of Life Review

Abschiede sind selten einfach und der von Kazuma Kiryu schmerzt besonders. Der in die Jahre gekommene Protagonist diverser Yakuza-Spiele erlebt in Yakuza 6: The Song of Life sein letztes großes Abenteuer. Zumindest nachdem er Mal wieder aus dem Gefängnis entlassen wird. Nach seiner Entlassung zieht es ihn zum Morning Glory Waisenhaus und er blickt auf eine friedliche Zukunft mit Haruka Sawamura. Diese Hoffnung wird jäh zerschlagen als er das Waisenhaus erreicht. Haruka ist schon vor Jahren verschwunden und die Kinder im Waisenhaus wissen nichts über ihren Verbleib.

Weiterlesen »

Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings Review

Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings

Mit Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings findet die dreiteilige Mysterious-Reihe ihr Ende. Das Spiel folgt auf Atelier Sophie: The Alchemist of the Mysterious Book und Atelier Firis: The Alchemist of the Mysterious Journey. Die beiden ersten Mysterious-Spiele wurden vor allem für Mut und Innovationen gelobt. Ob dies auch dem dritten und letzten Spiel gelingt, erfahrt ihr in meinem Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings Review.

Weiterlesen »

Senran Kagura: Peach Beach Splash Review (PC)

Senran Kagura: Peach Beach Splash Review (PC)

Für gewöhnlich dürft ihr in Senran Kagura die Fäuste fliegen lassen. Peach Beach Splash schlägt in eine gänzlich andere Kerbe. Das Spiel ist ein Shooter mit Wasserpistolen und sommerlichem Setting. Ihr dürft in die Haut von mehr als 30 Mädchen schlüpfen und nehmt an einem mysteriösen Tournament teil. Mit knapper Badekleidung und Wasserpistolen macht ihr Jagd auf das gegnerische Team. Typisch für Senran Kagura, könnt ihr auch hier die Kleidung eurer Gegenspielerinnen zerfetzen. Liegen diese am Boden, könnt ihr ein Quietscheentchen zücken und die Kleidung mit Wasser wegspritzen. Peach Beach Splash ist zwar kein Beat 'em up, bleibt Senran Kagura allerdings treu.

Weiterlesen »

The Witch and the Hundred Knight 2 Review

The Witch and the Hundred Knight 2

Diablo, Torchlight, Path of Exile, Grim Dawn, Victor Vran … wer Hack ’n Slay schätzt, findet einige interessante Titel auf dem Markt. The Witch and the Hundred Knight 2 bietet eine japanische Alternative, die ich mir genauer angeschaut habe. Kann das Gemetzel überzeugen oder gar aus seiner Nische heraus? Diese und andere Fragen kläre ich in meinem The Witch and the Hundred Knight 2 Review.

Weiterlesen »

Far Cry 5 Review

Far Cry 5 Review

Insgesamt fallen die Änderungen und Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger konservativ aus. Dass das besser geht, hat der Ausflug ins alte Ägypten bereits bewiesen. Das schmälert aber nicht den guten Gesamteindruck. Es stößt bitter auf, dass es in so vielen Bereichen einfach hätte mehr sein können. Doch wie dem auch sei, Far Cry 5 braucht sich vor seinem Namen nicht verstecken und ist für uns das bisher beste Far Cry – wenn auch nicht mit dem besten Antagonisten.

Weiterlesen »

A Way Out Review

A Way Out

A Way Out zeigt eindrucksvoll, wie ein Koop funktionieren kann. Es ist eine gute Entscheidung gewesen, diesen zur Pflicht zu machen, statt alternativ einfach die KI ran zu lassen. Das Spiel lebt vom Zusammenspiel der Gamer, obwohl auch die Story und das Gameplay nicht uninteressant sind. Die Story ist allerdings auch mit Klischees vollgeladen. Als Singleplayerspiel würde der Titel vermutlich kaum jemanden vom Hocker hauen. Die zwei ungleichen Protagonisten und deren Teamwork machen den Reiz aus. Folglich steht und fällt hier aber auch viel mit eurem Mitspieler.

Weiterlesen »

Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs Review

Ni No Kuni II: Schicksal eines Königreichs

Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs ist ein zauberhaftes Rollenspiel mit liebevoll gestalteten Charakteren und einer ebenso liebevoll gestalteten Spielwelt. Die unterschiedlichen Länder und Rassen bieten reichlich Abwechslung und erfreuen das Auge. Leider sind die Quests im Spiel weit weniger abwechslungsreich und zu oft nur auf Fetch Quest Niveau. Ein besonderes Highlight ist die Errichtung eures eigenes Königreichs. Ihr fangt ganz klein an und könnt mit der Zeit ein beeindruckendes Schloss und zahlreiche nützliche Einrichtungen errichten.

Weiterlesen »