Startseite » Review (Seite 5)

Review

Yoku’s Island Express Review

Yoku's Island Express Review

Schon auf der gamescom 2017 war ich von Yoku's Island Express begeistert. Der Mix aus Pinpall und Metroidvania wirkte überraschend originell. Kaum ein Spiel blieb mir so gut in Erinnerung, wie das Abenteuer von Yoku. Daher habe ich auch mit Spannung auf die Vollversion gewartet, die inzwischen verfügbar ist. Kann das Spiel auch dann noch begeistern, wenn die erste Überraschung vorbei ist? In meinem Yoku's Island Express Review berichte ich über meine Eindrücke.

Weiterlesen »

Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux Review

Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux

Endlich hat es Shin Megami Tensei: Strange Journey nach Europa geschafft. Wir dürfen uns über Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux freuen. Eine überarbeitete und erweiterte Version des Originals. Der Einstieg ist etwas schwieriger, als bei jüngeren Serienablegern. Die Erkundung der Dungeons in First-Person-Ansicht wirkt etwas befremdlich, da dies kaum noch üblich ist. Auch das Kampfsystem enttäuscht nach Apocalypse ein wenig, da es nicht ganz so komplex ist. Dennoch lohnt sich der Aufbrauch in die Schwarzwelt.

Weiterlesen »

Hyrule Warriors: Definitive Edition Review

Hyrule Warriors: Definitive Edition k

Die Hyrule Warriors: Definitive Edition macht definitiv Spaß. Obwohl ich kaum ein Spiel auf dem New Nintendo 3DS so viel wie Hyrule Warriors gezockt habe, läuft meine Nintendo Switch derzeit regelmäßig. Vor allem der Abenteuer-Modus motiviert mich. Die verschiedenen Karten sind thematisch an diverse Zelda-Spiele angelehnt und unterschiedlich gestaltet. Es macht Spaß, die Karten Stück für Stück freizulegen und alle Bereiche zugänglich zu machen.

Weiterlesen »

Yonder: The Cloud Catcher Chronicles Review (Nintendo Switch)

Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

Seit dem gigantischen Erfolg von Stardew Valley sind viele Spieler heiß auf mehr. Yonder: The Cloud Catcher Chronicles wird gern mit der Farmsimulation verglichen. Davon solltet ihr euch allerdings nicht beeindrucken lassen. Euch erwartet eine offene Spielwelt, in der ihr euch auf Abenteuer begebt, Berufe erlernt und eventuell auch etwas Landwirtschaft betreibt. Mit Harvest Moon und Stardew Valley ist das Spielprinzip kaum vergleichbar. Sofern ihr diese Erwartungshaltung nicht an den Tag legt, könnte euch trotzdem ein unterhaltsames und entspanntes Abenteuer bevorstehen. In meinem Yonder: The Cloud Catcher Chronicles Review erfahrt ihr, ob sich auch für euch ein Blick auf das Spiel lohnt.

Weiterlesen »

FAR: Lone Sails Review

FAR: Lone Sails Artbook 02

Das Spiel FAR: Lone Sails schlägt ruhige Töne an. Ihr findet euch in einer trostlosen postapokalyptischen Welt wieder, die wenig Hoffnung ausstrahlt. Sandwüsten, Schiffswracks und verlassene Gebäude wirken wenig einladend. Lohnt es sich überhaupt, durch die karge Landschaft zu reisen? Euer einziger Begleiter ist ein Lokomotiven-ähnliches Gefährt. Im Spielverlauf findet ihr Erweiterungen für das Gefährt und die Bedienung wird komplexer.

Weiterlesen »

Donkey Kong Country: Tropical Freeze Review

Donkey Kong Country: Tropical Freeze

In Donkey Kong Country: Tropical Freeze zieht die Truppe rund um Donkey Kong in den Kampf gegen die Viehkinger, die das idyllische Inselparadies eiskalt erwischt haben. Zusammen mit Diddy, Dixie und Opa Cranky Kong schwignt ihr euch über Abgründe, unternehmt wilde Fahrten und gebt den Eindringlingen mächtig eins auf die Nuss. Dazu gibt es mehr als genug Gründe. Nicht nur, dass die Fremden euch den Geburtstag ruiniert haben ... sie haben euch auch noch von eurer Insel verscheucht und ihr dürft euch den Weg zurück boxen.

Weiterlesen »

God of War Review

God of War Fotomodus

So oft ich schon auf die ein oder andere Weise mit der nordischen Mythologie konfrontiert wurde – God of War zeigt, dass diese noch immer eine wunderbare Vorlage für fiktive Werke liefert. Das Spiel ist hervorragend inszeniert und ein heißer Anwärter auf den Titel Spiel des Jahres. Besonders gut haben mir die feinen Nuancen gefallen, die dem Spiel Tiefe verleihen. Hier sticht vor allem die Beziehung zwischen Kratos und seinem Sohn Atreus hervor.

Weiterlesen »

Nintendo Labo Review

Nintendo Labo

Gegen den Strom Trends gibt es nicht nur in der Modewelt. Auch in der Spielebranche zeichnen sich immer wieder Strömungen ab. Egal ob Shooter, Survival, MOBA, Mikrotransaktionen, DLCs, Multiplayer oder Battle Royale – Modeerscheinungen kommen und gehen. Das japanische Unternehmen Nintendo scheint allerdings wenig davon …

Weiterlesen »

Assetto Corsa: Ultimate Edtion Review

Assetto Corsa Ultimate Edition

178 Strecken und 16 Rennstrecken – das sind die Stars der Assetto Corsa: Ultimate Edtion. Die Simulation setzt auf detailgenaue Strecken und optisch ansprechende Automodelle. Für Spielspaß sorgen die Fahrphysik – die auch im Jahr 2018 noch als Maßstab tauglich ist – und die schnörkellose Inszenierung. Während viele Rennspiele inzwischen versuchen den Mainstream mit krachender Action, Zugänglichkeit und viel Schnickschnack zu gewinnen, lässt sich Assetto Corsa davon nicht beeindrucken.

Weiterlesen »

Yakuza 6: The Song of Life Review

Yakuza 6: The Song of Life Review

Abschiede sind selten einfach und der von Kazuma Kiryu schmerzt besonders. Der in die Jahre gekommene Protagonist diverser Yakuza-Spiele erlebt in Yakuza 6: The Song of Life sein letztes großes Abenteuer. Zumindest nachdem er Mal wieder aus dem Gefängnis entlassen wird. Nach seiner Entlassung zieht es ihn zum Morning Glory Waisenhaus und er blickt auf eine friedliche Zukunft mit Haruka Sawamura. Diese Hoffnung wird jäh zerschlagen als er das Waisenhaus erreicht. Haruka ist schon vor Jahren verschwunden und die Kinder im Waisenhaus wissen nichts über ihren Verbleib.

Weiterlesen »