Guild Wars 2: Super Adventure Festival 2022 ist gestartet

In Guild Wars 2 ist das Super Adventure Festival 2022 gestartet. Damit kehrt die beliebte Super Adventure Box einmal mehr zurück. Einst als Aprilscherz gestartet, gehört sie inzwischen zu den jährlichen Highlights des Spiels. Die Super Adventure Box könnt ihr über Rata Sum betreten. Der Eingang befindet sich bei der Wegmarke Magustan-Hof. Alternativ könnt ihr sie auch direkt über die erhaltene Einladung betreten.

Mit dem Guild Wars 2 Super Adventure Festival 2022 steht auch ein neues Update zur Verfügung. Dieses bringt unter anderem das neue holografische Hartlicht-Waffenset, eine neu Waffen-Teilserie und eine neue Struktur bei der Rotation der täglichen Erfolge in der Super Adventure Box. Neue Gilden-Dekorationen sind ebenfalls Teil des Updates. Was euch sonst noch erwartet, könnt ihr unten nachlesen.

Guild Wars 2 Updatenotes für den Patch vom 29. März 2022 (Super Adventure Festival 2022)

Super Adventure Festival

Zum Start des Super Adventure Festivals am 29. März ist Motos weltberühmte Super Adventure Box wieder im Spiel verfügbar! Erkundet zwei Welten voller Spannung, Gefahren und lehrreicher Unterhaltung und verdient euch dabei holografische Waffen und abwechslungsreiche Beute. Reisende können die Adventure Box in Rata Sum besuchen. In jeder größeren Stadt wurden temporäre Portale errichtet, die die Anreise zum malerischen Zentrum der Asura-Kultur erleichtern sollen.

  • Die Feierlichkeiten beginnen am 29. März und dauern bis zum 19. April, 21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PDT) an.
  • Schließt den Metaerfolg des Festivals, „Super Adventure Box: Nostalgie (jährlich)“, ab, um die neue Brust-Rüstung „Realitätsleibgurt Mk1“ zu erhalten! Der Mini Super-Schleim, die Belohnung aus dem letzten Jahr, ist jetzt bei den „Super Adventure Box“-Händlern erhältlich.
    • Sobald ihr euren Mk1 in Händen haltet, könnt ihr ihn bei den Super Adventure Box“-Händlern mit Sphären-Blasen aufwerten zum Realitätsleibgurt Mk2 und Realitätsleibgurt Mk3.
  • Ein neues holografisches Hartlicht-Waffenset ist ab sofort verfügbar! Bringt euren Metaerfolg „Super Adventure Box: Nostalgie“ voran, um eine Waffe nach Wahl zu erhalten; außerdem findet ihr mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zusätzliche handelbare Waffen in Super-Beutetaschen, die über einen neuen täglichen Erfolg verfügbar sind.
  • Eine neue Waffen-Teilserie, die retro-geschmiedeten Waffen, werden von einem Besucher in Rata Sum hergestellt. Ihr könnt diese Waffen direkt bei einem Festhändler kaufen oder sie als seltene Beute in Super-Beutetaschen finden.
  • Es wurde ein neuer täglicher Erfolg hinzugefügt, „Außerplanmäßige Abenteuer“. Diesen Erfolg könnt ihr abschließen, indem ihr Abschnitte in der Box bezwingt oder Champions in Tyria besiegt. Der Erfolg gibt Super-Beutetaschen mit hilfreichen Gegenständen für deine Abenteuer in und außerhalb der Box.
  • Die Rotation täglicher Erfolge in Super Adventure Box wurde neu strukturiert, damit die Erfolge abwechslungsreicher und in verschiedenen Kombinationen auftauchen.
  • Neue Gilden-Dekorationen passend zur Super Adventure Box wurden hinzugefügt. Lasst eure Halle mit neuen Wolkenplattformen in den Himmel aufsteigen.
  • Karmesinrote Assassinen-Marken können jetzt gegen Sphären-Blasen eingetauscht werden.
  • Die Super Adventure Box wurde aktualisiert und entfernt jetzt beim Betreten nicht mehr Nahrungs-, Hilfsfertigkeiten- und sonstige positive Effekte. Die Restdauer dieser Effekte wird für die Dauer eures Super Adventure eingefroren und läuft erst weiter, wenn ihr nach Tyria zurückkehrt.
  • „Super Adventure Box“-Händler verlassen nun Rata Sum, wenn die Box ihre Pforten schließt; sie sind jetzt das ganze Jahr über in der Skritt-Höhle in Löwenstein anzutreffen.
  • Die Eigenschaften sich bewegender Gegenstände wie Baumstämme in Stromschnellen wurden angepasst, um die Anzahl der Katastrophen in Stromschnellen zu reduzieren.
  • Einige Fehler im Zusammenhang mit Super Adventure wurden behoben, damit alle Helden sich ungefährdet weiterbilden können.

Welt-Feinschliff

  • Spieler können nun bis zu fünf Stapel des Effekts „Beitrag in Drachen-Ende“ erhalten, indem sie am Meta-Event „Die Schlacht ums Jademeer“ teilnehmen. Alle Spieler können einen Stapel des Effekts pro erfolgreichem Eskorte-Event für einen Pfad erhalten. Einen weiteren Stapel gibt es, wenn das Event „Beseitigt die Verderbnis der Gebrandmarkten-Leere“ erfolgreich abgeschlossen wurde. Dann können Spieler noch einen fünften Stapel für die Teilnahme am erfolgreichen Event „Verwendet kristallisierte Drachenmagie, um die zugehörigen prismatischen Kristalle aufzuladen“ erhalten.
  • Die Anzahl der Events, die benötigt werden, um die Bereitschaftsstufen im zentralen Bereich von Drachen-Ende während des Events „Vorbereitungen: Mitte“ zu erhöhen, wurde gesenkt.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass sich Puristen-Aufrührer außerhalb des Event-Radius des Events „Vereitelt die Pläne der Puristen-Aufrührer!“ in Neu-Kaineng bewegten.
  • Das Event „Besiegt den Puristen-Champion“ in Alt-Kaineng wird nun nach jedem erfolgreichen Abschluss des Events „Vereitelt die Pläne der Puristen-Aufrührer!“ in Neu-Kaineng ausgelöst und nicht nur alle 5 Abschlüsse. Als Ausgleich wird das Event „Vereitelt die Pläne der Puristen-Aufrührer!“ seltener ausgelöst.
  • Die Spawnbedingungen und -orte in Drachen-Ende für den Erfolg „Blick zurück“ wurden angepasst. Marjory taucht nun auf, solange das Meta-Event nicht aktiv läuft. Der Hinweistext für diesen Erfolg wird in einem künftigen Release aktualisiert.

Allgemein

Entblößt

Der Effekt „Entblößt“ wird angewandt, wenn die Trotz-Leiste einer Kreatur gebrochen ist. Die Kreatur erleidet dann kurze Zeit zusätzlichen Kraft- und Zustandsschaden. Bisher gab es keine konsistente Dauer für „Entblößt“. Wir standardisieren die Dauer nun auf 10 Sekunden (dieser Wert ist höher als jede bisherige Dauer).

Da die Dauer zunimmt, passen wir zum Ausgleich auch den Effekt an. Bisher sorgte „Entblößt“ dafür, dass das Ziel 30 % mehr Schaden durch Schläge und 100 % mehr Schaden durch Zustände erlitt. Das sehr kurze Zeitfenster belohnte vor allem bestimmte Builds mit hohen Schadensspitzen in Inhalten wie Fraktalen. In Zukunft verursacht „Entblößt“ 10 % mehr Schaden durch Schläge und 20 % durch Zustände über den längeren Zeitraum von 10 Sekunden. So bleibt mehr Zeit, dieses Zeitfenster zu nutzen, während eine breitere Palette von Builds konsistenter belohnt wird. Wir werden die Auswirkungen dieser Änderung genau im Auge behalten.

Diese Änderung gilt nicht für den Effekt „Entblößt“ auf Soo-Won im letzten Kampf des Meta-Events auf der Karte Drachen-Ende.

Fehlerbehebungen

  • Inkorrekter Fortschrittstext beim Erfolg „Gruftsucher“ wurde behoben.
  • Der Erfolg „Einfach gestrickt“ wurde überarbeitet: Jetzt müssen nur noch Schätze auf Naga-Plünderinnen geworfen werden und nicht mehr Schätze auf mehrere Naga-Plünderinnen gleichzeitig.
  • Ein hungriges Jungtier in Drachen-Ende verspeist nun korrekterweise den richtigen Fisch.
  • Ein Problem mit dem Erfolg „Tsunami-Ausweicher“ wurde behoben, das Fortschritte verhinderte. Die Beschreibung wurde aktualisiert, damit die Anforderungen deutlicher sind.
  • Ein Fehler behoben wurde, der verhinderte, dass bestimmte wiederholbare Heldenherausforderungen auf vollständig abgeschlossen aktualisiert wurden; das Inhaltshandbuch-System wies fälschlicherweise immer noch auf sie hin.
  • In Arborstein gibt es nun eine Taucherbrille und einen Taucherfolg.
  • Der Sammlungstext der Elite-Spezialisierung wurde korrigiert und bezieht sich jetzt präziser auf eine bestimmte Gegnergruppe anstatt auf einen Gegnertyp auf einer Karte.
  • Die Schubdüsen-Steuereinheit wurde in die Belohnungstruhe der Angriffsmission des Kaineng-Aussichtspunkts verschoben.
  • Mehrere PvP-Belohnungskisten haben neue Symbole.
  • Bian verwechselt Asura am Ende ihrer Weltreise nicht mehr mit Sylvari.
  • Der Hinweis auf den von Tengu gefertigten Bogen im Erfolg „Charakterwachstum“ wurde aktualisiert.
  • Schergen werden nicht mehr permanent niedergeschlagen, wenn sie im Kapitel „Einzig und allein“ in eine Stoßwelle geraten.
  • Mehrere alberne Schreinwächter-Fuchswelpen in der Provinz Seitung und in der Echowald-Wildnis müssen nicht mehr auf der stillen Treppe sitzen, weil sie Abenteurergruppen gegenüber zu verspielt waren.
  • Jadelaternen haben jetzt eine neue Interagieren-Animation.
  • Ein neuer, aber möglicherweise bekannter Freund ist in Arborstein für Spieler mit der Globalisierungs-Beherrschung „Arborstein-Wiederbelebung“ aufgetaucht.
  • Ausruhen ist nun in ganz Arborstein effektiver, nicht nur im Gasthaus. Spieler, die mindestens 4 Stunden in Arborstein bleiben oder sich dort ausloggen, erhalten einen Erfahrungsbonus-Effekt basierend auf ihrem Fortschritt in Arborstein-Wiederbelebung-Beherrschung.
  • Der Gegenstandstyp, der für die Tengu-Handwerker für das Ansehen-Herz Mori-Dorf hergestellt werden soll, wechselt jetzt korrekt zwischen allen täglichen Optionen.
  • Nach dem Sammeln aller 3 Zutaten für die Gegenstände der Handwerker für das Ansehen-Herz Mori-Dorf wird jetzt korrekt der Ort angezeigt, an den die Zutaten gebracht werden müssen, um das Endprodukt herzustellen.
  • Die Dauer des Schadensbonus-Effekts, den ein Spieler während des letzten Bosskampfes in „Die Schlacht ums Jademeer“ erhält, wenn er erfolgreich in seinen Körper oben auf der Plattform zurückkehrt, wird nun erneuert, wenn der Boss nach Abschluss der Phase auf die Plattform zurückkehrt.
  • Das Inventarsymbol für die Sprecher-Vorräte, die für ein Ziel während des Events „Bringt Sprecher-Vorräte zu Stas“ in der Echowald-Wildnis gesammelt werden, wurde aktualisiert. Es unterscheidet sich nun deutlicher von den Belohnungen, die man bei besiegten Sprechern findet und die nicht zum Ziel gehören.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Falke Ariana sich während des Events „Hindert beide Banden daran, die Kontrolle über den Schrottplatz zu übernehmen“ teleportierte. Jetzt bleibt sie und kämpft.
  • Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass man das Asura-Portal von Arborstein nach Löwenstein benutzen konnte, nachdem man den Operationsbasis-Rang des Arborstein-Wiederbelebung-Beherrschungspfad trainiert hatte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Tateo und Trainerin Saya nach dem Event „Spürt Tateo auf, den verlorengegangenen Tengu“ nicht wieder auftauchten. Tateo und Saya tauchen nun konsistent wieder auf.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der verdorbene Moa in der Echowald-Wildnis eine inkorrekte Anzahl von zusätzlichen Bossfähigkeiten erhalten konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das eine kleine Schar Kirin in der Echowald-Wildnis Spielern gegenüber unbeabsichtigt standardmäßig feindlich gesonnen war.
  • Es wurden Anpassungen an der Skalierung von Gegnern im Event „Hindert die Verderber der Leere daran, die Jade-Lieferung zu besudeln“ in Drachen-Ende vorgenommen.

Fraktale

  • Thaumanova-Reaktor: Die Kühlkammer verbrennt Spieler-Tiergefährten nicht mehr und hält Mechs nicht mehr in einer unendlichen Schadensschleife gefangen.
  • Sunqua-Gipfel: Die überlappenden Bereichsschaden-Angriffe der grauenvollen Zauberwirkerin töten keine Spieler-Tiergefährten mehr.

Schlachtzüge

  • Die Jadesphären-Energie des Katalysierers wird jetzt auf den Höchstwert gesetzt, wenn der Kampf gegen einen Boss eines Schlachtzugs oder einer Angriffsmission begonnen wird.

Persönliche Geschichte

  • Der Innenbereich des Wohnungsblocks in der Dunstgasse in Neu-Kaineng wurde aktualisiert, damit Spieler im Kapitel „Die Zukunft in Jade“ in End of Dragons nicht automatisch hinausgeworfen werden.
  • Es wurde eine zusätzliche Aufgabenmarkierung für Joons Büro im Yong-Reaktor hinzugefügt, damit der Ort im Kapitel „Tiefste Geheimnisse“ in End of Dragons besser sichtbar ist.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler automatisch abstiegen, wenn sie auf ein Reittier aufsteigen wollten, solange sie Sohothin im Kapitel „Bestie des Krieges“ in Path of Fire führten.

Gegenstände

  • Der Elite-Spezialisierungs-Sammlungsgegenstand, den man für den Abschluss der Story von End of Dragons erhält, kann nun erhalten werden, indem man das Meta-Event „Drachen-Ende“ abschließt. Außerdem kann man ihn bei Händlern in Drachen-Ende kaufen, wenn man die Story bereits mit einem anderen Charakter abgeschlossen hat. Der Text wird in einem separaten Update an diese Änderung angepasst.
  • Die Rezepte für niedrigstufige Tränke der Vernichtung wurden angepasst. Schwache Rezepte stellen 1 Trank her, geringe Rezepte 2, mächtige Rezepte nach wie vor 10. Alle anderen Rezepte stellen 3 Tränke her.
  • Es wurde ein Fehler bei Jade-Bot-Plünderer-Protokollen behoben. Plünderer-Protokolle funktionieren nicht mehr, wenn Spieler getötet werden.
  • Zeugnisse von Jade-Heldentaten können bei Heldentaten-Notaren gegen Zeugnisse von Wüsten-Heldentaten getauscht werden.

Klassen-Fertigkeiten

Elementarmagier

Katalysierer

In unserem letzten Update ging es darum, dass die reinen DPS-Builds des Katalysierers sowohl einer Gruppe durchgehend Schnelligkeit spenden als auch den höchsten Schadensoutput aller Spezialisierungen im Spiel erreichen konnten. Da andere Segen-Unterstützungs-Builds, die hervorragende Uptime bei wichtigen Segen wie Schnelligkeit oder Tatendrang bieten, weniger Schaden verursachen als reine DPS-Builds, drohte die Gefahr, dass der Katalysierer alle anderen, die Schnelligkeit verleihen können, in Gruppeninhalt verdrängen könnte.

Daher haben wir rasch Änderungen an Eigenschafts- und Schadensoutput vorgenommen, um zu verhindern, dass die Meta des kooperativen Spiels verzerrt wird. Allerdings erfüllten im Anschluss die DPS-Builds des Katalysierers nicht mehr unsere anderen Ziele für die Klasse; es ist schwierig, sie gut zu spielen, und sie verursacht erstrebenswerten Schaden nur gegen große Ziele oder Ziele, in deren Trefferbereich man stehen kann. Das ist alles andere als toll! Wir möchten, dass alle Klassen und Spezialisierungen eine Menge Spaß machen, ganz egal, wie groß der Gegner ist.

Wir haben eine Reihe von Änderungen an bestimmten Fähigkeiten und Effekten vorgenommen, um diese Ziele im PvE zu erreichen. Keine der folgenden Änderungen gilt für PvP oder WvW.

Wesentliche Probleme
Problem 1

Die umkreisenden Elementargeschosse von Hammer 3 verleihen jeweils passive Boni, solange sie aktiv sind, aber das Muster von Fähigkeiten, die man einsetzen muss, um sie aktiv zu halten, ist sehr anspruchsvoll.Daher wurde die Dauer der Elementargeschosse und ihrer Effekte im PvE von 5 auf 15 Sekunden erhöht. Wie bisher wird die Dauer für alle erneuert, sobald ein neues aktiviert wird. So wird es nicht nur einfacher, sie alle ständig aktiviert zu halten, wir erhöhen auch die passiven Boni erheblich, die man dafür bekommt, dass alle aktiv sind, damit dies zu einem lohnenswerten Ziel wird!

Felsige Schleife und Eiswinde verringern erlittenen Schaden jetzt dreimal so gut wie zuvor (von 5 % auf 15 %), während Sichelförmiger Wind nun eine verbesserte kritische Trefferchance verleiht (bisher 7 %, jetzt 10 %) und Flammenrad sämtlichen verursachten Schaden erhöht (bisher um 5 %, jetzt um 10 %).

Problem 2

Ein zu großer Teil des Schadens des Katalysierers hängt davon ab, dass er so oft wie möglich mit den umkreisenden Elementargeschossen von Hammer 3 trifft. Dadurch kann es schwierig sein, konsistent gegen kleine Ziele oder in Situationen zu spielen, in denen man nicht einfach in den Trefferbereich des Ziels gehen kann. Daher wurde der Schaden der Geschosse von Hammer 3 dramatisch gesenkt, damit der Katalysierer sie nicht mehr um jeden Preis im Trefferbereich des Gegners halten muss, um effektiv spielen zu können. Stattdessen haben wir den Schaden von dort und noch mehr in die anderen Aktionen übernommen, die Spieler durchführen, während die Geschosse aktiv sind.

Der Hammer ist eine wuchtige Waffe, und so sollte er sich auch anfühlen, wenn ihr eure Feinde damit zertrümmert. Fertigkeiten Hammer 1 und Hammer 2 verursachen nun mehr Schaden pro Treffer. Großes Finale verursacht nun ebenfalls mehr Schaden pro Geschoss. Sobald ihr also alle Geschosse von Hammer 3 aktiviert habt, könnt ihr jetzt einen Angriff starten, der all die Vorbereitung wert war!

Problem 3

Die Hilfsfertigkeit „Zerschmetterndes Eis“ verursacht enormen Schaden, aber um sie optimal nutzen zu können, muss man damit alle 0,25 Sekunden ein Ziel treffen, da man ansonsten Schaden vergeudet, den die Fertigkeit verursachen könnte. Daher haben wir das Intervall dieses Effekts von 0,25 auf 1 Sekunde erhöht und im Zuge dessen auch den Schaden deutlich gesteigert. So ist es nun einfacher, den höchstmöglichen Schaden aus dieser Hilfsfertigkeit herauszuholen.

PvE-Updates für den Katalysierer
Hammer
  • Sengender Schlag: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 0,67 auf 0,9 erhöht.
  • Aufbrausende Flammen: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 1,5 auf 1,8 erhöht.
  • Strahlschlag: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 0,7 auf 0,8 erhöht.
  • Wasserschwall: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 0,9 auf 1,1 erhöht.
  • Kühlender Riss: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 1,2 auf 1,4 erhöht.
  • Prügelregen: Der Schadensfaktor pro Schlag wurde von 0,42 auf 0,45 erhöht (4 Schläge).
  • Windkracher: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 0,72 auf 0,9 erhöht.
  • Hurrikan der Schmerzen: Der Schadensfaktor pro Schlag wurde von 0,513 auf 0,6 erhöht (9 Schläge).
  • Steinschlag: Der Schadensfaktor wurde im PvE von 0,93 auf 1,1 erhöht.
  • Wirbelnde Steine: Der Schadensfaktor pro Schlag wurde von 0,51 auf 0,65 erhöht (5 Schläge).
  • Flammenrad, Eiswinde, Sichelförmiger Wind, Felsige Schleife: Der Schadensfaktor pro Schlag wurde im PvE von 0,1 auf 0,001 gesenkt.
  • Felsige Schleife: Die Dauer wurde im PvE von 5 auf 15 Sekunden erhöht. Die Schadensreduzierung, solange die Fertigkeit aktiv ist, wurde im PvE von 5 % auf 15 % erhöht.
  • Sichelförmiger Wind: Die Dauer wurde im PvE von 5 auf 15 Sekunden erhöht. Die zusätzliche Chance auf kritische Treffer, solange die Fertigkeit aktiv ist, wurde im PvE von 7 % auf 10 % erhöht.
  • Eiswinde: Die Dauer wurde im PvE von 5 auf 15 Sekunden erhöht. Die Zustandsschadensreduzierung, solange die Fertigkeit aktiv ist, wurde im PvE von 5 % auf 15 % erhöht.
  • Flammenrad: Die Dauer wurde im PvE von 5 auf 15 Sekunden erhöht. Der Bonus auf Schaden und Zustandsschaden, solange die Fertigkeit aktiv ist, wurde von 5 % auf 10 % erhöht.
  • Großes Finale: Der Schadensfaktor pro Geschoss wurde im PvE von 0,7 auf 1,0 erhöht.
Hilfsfertigkeiten
  • Zerschmetterndes Eis: Der Schadensfaktor pro Schlag wurde im PvE von 0,1 auf 0,6 erhöht. Die Kühledauer wurde im PvE von 0,5 auf 1 Sekunde erhöht. Der Zeitabstand zwischen Schlägen auf dasselbe Ziel wurde im PvE von 0,25 auf 1 Sekunde erhöht.
Eigenschaften
  • Gestärkte Ermächtigung: PvP-Abweichung entfernt, Effektivitätsmodifikator im PvE von 50 % zurück auf 100 % gesetzt, was PvP und WvW entspricht.

Wächter

Willensverdreher

  • Sengender Pakt: Ein Fehler wurde behoben, durch den diese Eigenschaft die Dauer von auf Verbündete angewandte Segen um 50 % senkte.

Waldläufer

  • Junge Belagerungsschildkröte: Ein Problem wurde behoben, durch das „Hinkauern“ nicht blockbare Geschosse blocken konnte.

Widergänger

  • Urne des Heiligen Viktor: Die optischen Unterwassereffekte wurden anpasst und sind nun ein wenig weiter vom Charakter entfernt.
  • Hartnäckiger Untergang: Eine unnötige Beschreibung der Fertigkeit wurde entfernt.

Dieb

  • Abzapfen: Ein Fehler wurde behoben, durch den die inkorrekte Erholzeit aktiviert wurde, wenn ein vollständig besiegter Verbündeter anvisiert war.
  • Diebesgilde: Diese Fertigkeit ruft nun ein Phantom herbei, wenn der Spieler diese Elite-Spezialisierung ausgerüstet hat.

Krieger

  • Blühendes Feuer: Die Munitions-Wiederaufladung wurde im PvE von 25 auf 10 Sekunden gesenkt.
  • Artillerie-Hieb: Die Munitions-Wiederaufladung wurde im PvE von 35 auf 15 Sekunden gesenkt.
  • Zyklon-Auslöser: Die Munitions-Wiederaufladung wurde im PvE von 40 auf 20 Sekunden gesenkt.
  • Bruch-Schritt: Die Munitions-Wiederaufladung wurde im PvE von 40 auf 20 Sekunden gesenkt.

Kompetitives Balancing

Krieger

Wind der Entzauberung ist seit seiner Einführung eine Macht im WvW. Seitdem haben wir verschiedene Varianten getestet im Versuch, die richtige Balance mit vollständiger Segensverweigerung zu erreichen, aber der Effekt ist weiterhin problematisch. Wir haben uns nun zu einer Aufteilung entschieden. Ab sofort gilt ein Prozentsatz der eingehenden Segensdauer anstatt einer vollständigen Segensverweigerung. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Effektivität der Fertigkeit, und wir werden dies im Auge behalten, um zu sehen, ob Wind der Entzauberung oder der Bannbrecher insgesamt weitere Änderungen erfordern.

  • Wind der Entzauberung: Die Reduzierung der eingehenden Segensdauer wird im WvW von 100 % auf 33 % gesenkt.

Angesichts der deutlichen Abschwächung von Wind der Entzauberung wollten wir auch Effekte einführen, die den Bannbrecher-Build stärken. Energische Kampfschreie und Ruf der Tapferkeit werden im PvP ebenfalls verbessert im Zuge unserer Aufwertung des Unterstützungs-Kriegers, damit dieser mit Unterstützungs-Builds von Wächter und Sturmbote mithalten kann. Hammer wird ebenfalls leicht verstärkt – einige Schadenseffekte werden verbessert und einige Gruppenkontrolle-Erholzeit werden verringert.

  • Energische Kampfschreie: Die Heilattribut-Skalierung wurde im PvP von 0,5 auf 0,75 erhöht. Die Heilattribut-Skalierung wurde im WvW von 1,0 auf 1,2 erhöht.
  • Ruf der Tapferkeit: Die Barrierenattribut-Skalierung wurde im PvP von 0,82 auf 1,2 erhöht. Die Barrierenattribut-Skalierung wurde im WvW von 1,0 auf 1,2 erhöht. Die Anzahl entfernter Zustände wurde im PvP und WvW von 2 auf 3 erhöht.
  • Erbitterter Schlag: Der Kraftfaktor gegen nicht kontrollierte Ziele wurde in PvP und WvW von 0,77 auf 1,0 erhöht.
  • Hammerschock: Der Kraftfaktor wurde in PvP und WvW von 0,7 auf 1,13 erhöht.
  • Umwerfender Schlag: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 18 auf 15 Sekunden gesenkt.
  • Rückenbrecher: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 25 auf 20 Sekunden gesenkt.

Abschließend gibt es noch eine kleine Änderung an Unnachgiebiger Drache im PvP. Die Haupteffekte dieser Eigenschaft sind bereits enorm stark, und durch die erhebliche Menge an Macht wurde sie ein wenig overpowered.

  • Unnachgiebiger Drache: Die Anzahl an gewährten Machtstapeln beim Umwandeln von Fluss in Ladungen wurde im PvP von 2 auf 1 gesenkt.

Ingenieur

Der Schrotter ist einer der besten Unterstützungs-Builds im WvW. Leider ist er in vielen Dingen einfach zu gut. Er bietet starke Heilung sowie Zustandsentfernung zusätzlich zu starken Effekten wie beispielsweise Supergeschwindigkeit und Schnelligkeit, und er generiert Segen mit Reinheit des Sinns. Wir betrachten Heilung und Entfernung als Hauptelemente der Unterstützungs-Identität des Schrotters, und während er weiterhin Supergeschwindigkeit und Schnelligkeit (sowie weitere Segen) verleihen kann, ist uns die Wirkung dieser Effekte einfach zu stark. Wir möchten, dass der Schrotter ein fähiger Heiler ist, aber derzeit ist er ein wenig stärker, als uns lieb ist, also schwächen wir die Heilung von Medizinisches Streufeld ab.

  • Gyroskopische Beschleunigung: Die Dauer der Supergeschwindigkeit wurde im WvW von 3 auf 1,5 Sekunden gesenkt.
  • Geschwindigkeit der Synergie: Die Dauer der Bereichs-Supergeschwindigkeit wurde im WvW von 5 auf 3 Sekunden gesenkt.
  • Kinetische Beschleuniger: Die Schnelligkeitsdauer wurde im WvW von 2,5 auf 1,5 Sekunden gesenkt.
  • Medizinisches Streufeld: Der Prozentsatz der geteilten Heilung wurde im WvW von 25 % auf 15 % gesenkt.
  • Reinheit des Sinns: Die interne Erholzeit wurde im WvW von 2 auf 3 Sekunden erhöht.

Der Mech-Lenker schlägt sich auch nach den Schwächungen im letzten Update noch zu gut im PvP, und wir nehmen zusätzliche Änderungen an der Vererbung der Werte des Mechs vor.

  • Mech-Lenker: Die Vererbung aller Werte des Jade-Mechs wurde im PvP um 20 % gesenkt.

Wächter

Der Aufwiegler ist ein weiterer Unterstützungs-Build, der in einigen Dingen zu gut ist. Hauptsächlich wollen wir seine Fähigkeit, Verbündete zu heilen, abschwächen; für dieses Update haben wir uns seine passive Heilfähigkeit durch Schlachtpräsenz vorgeknöpft. Dadurch sinkt die allgemeine Heilleistung des Aufwieglers, während Foliant der Entschlossenheit als mächtigere Heiloption unberührt bleibt.

  • Schlachtpräsenz: Die folgenden Änderungen betreffen nur die Aufwiegler-Elite-Spezialisierung.

o    Die Basisheilung über Zeit wurde im WvW von 84 auf 42 gesenkt.

o    Die Attributskalierung für Heilung über Zeit wurde im WvW von 0,06 auf 0,03 gesenkt.

In diesem Update senken wir die Schadensleistung von Macht-Wächter und Widergänger im WvW ein wenig. Wir haben den Stabschaden bereits gesenkt, aber er ist nach wie vor höher, als wir bei einer Waffe sehen möchten, die hauptsächlich für Unterstützungs-Builds gedacht war.

  • Glaubensprüfung: Der Kraftfaktor eines hindurchgehenden Treffers wurde im WvW von 2,52 auf 2,22 gesenkt.
  • Prozession der Klingen: Die Erholzeit wurde im WvW von 20 auf 25 Sekunden erhöht.
  • Heiliger Schlag: Der Kraftfaktor wurde im WvW von 0,91 auf 0,73 gesenkt.
  • Symbol der Eile: Der Kraftfaktor wurde im WvW von 0,3 auf 0,25 gesenkt.

Gerechte Instinkte wurde direkt mit Einführung ein wesentlicher Bestandteil von Macht-Wächter-Builds. Derzeit genießt der Kern-Macht-Wächter durchschnittlichen Erfolg im unteren Ranglistenspiel, aber er ist schon eine Weile kein wirklicher Faktor mehr auf höheren Rängen oder in ernsthaften Turnierspielen. Während wir uns Verbesserungsmöglichkeiten für den Willensverdreher ansahen, kamen wir zu der Entscheidung, dass es eine interessante Option wäre, Gerechte Instinkte zu stärken. Auch diese Änderung werden wir genau im Auge behalten, um die Auswirkungen bewerten und entscheiden zu können, ob wir hier noch einmal anpassen müssen.

  • Gerechte Instinkte: Bonuschance auf kritische Treffer wurde im PvP von 25 % auf 40 % erhöht.

Obwohl der Effekt von Gerechte Instinkte potenziell stark für den Willensverdreher sein kann, waren wir der Ansicht, dass wir auch ein paar andere Elemente anpassen sollten. Durch die längere Immobilisierung von Vorrückender Schlag hat der Willensverdreher mehr Möglichkeiten, seinen eigenen Schaden einzuleiten, und durch die niedrigeren Tugend-Erholzeiten wird die Spezialisierung ein noch mobilerer Roamer.

  • Vorrückender Schlag: Die Immobilisierungsdauer wurde in PvP und WvW von 1 auf 2 Sekunden erhöht.
  • Tödliches Tempo: Der Schadensbonus pro Stapel wurde in PvP und WvW von 2 % auf 3 % erhöht.
  • Fließende Entschlossenheit: Die Munitions-Aufladezeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 20 Sekunden gesenkt. Der Anfangswert der Basisheilung wurde in PvP und WvW von 783 auf 1.331 erhöht.
  • Krachender Mut: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 50 auf 30 Sekunden gesenkt.
  • Aufgewühltes Licht: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Hand des Himmels: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 25 auf 20 Sekunden gesenkt.
  • Mächtiger Schlag: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 8 auf 6 Sekunden gesenkt.
  • Umarmung des Eiferers: Der Kraftfaktor wurde in PvP und WvW von 0,8 auf 1,2 erhöht.
  • Ring der Abwehr: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.

Widergänger

Der Schaden von Inspirierende Verstärkung ist im WvW einer der Hauptausreißer des Widergängers, da er mit mehreren Angriffsregionen eine große Anzahl von Zielen treffen kann. Wir versuchen derzeit, das Maximalziele-Verhalten von Inspirierende Verstärkung und ähnlichen Fertigkeiten zu normalisieren, aber fürs Erste reduzieren wir einfach nur den Schaden ein wenig mehr.

  • Inspirierende Verstärkung: Der Kraftfaktor wurde im WvW von 1,0 auf 0,75 gesenkt.

Elementarmagier

Der Katalysierer ist eine weitere Elite-Spezialisierung aus End of Dragons, die sich schwertut, in den kompetitiven Modi Fuß zu fassen. Es war schwierig, die kreisenden Geschosse des Hammers in realistischen Gefechtssituationen am Stück zu wirken, und selbst dann waren die Boni nicht wirklich überzeugend. Durch die längere Dauer sollte es einfacher sein, die Geschosse aufrechtzuerhalten, die jetzt auch lohnendere Boni bieten. Darüber hinaus haben wir einige andere Hammerfertigkeiten verbessert: Feuer-Einstimmung hat zusätzliches Schadenspotenzial erhalten, Erde ein wenig mehr Verteidigung. Zusätzlich zu den Anpassungen am Hammer haben wir einige der wesentlichen Fertigkeiten und Eigenschaften gestärkt, damit die Spezialisierung insgesamt mächtiger wird.

  • Flammenrad: Die Geschossdauer wurde in PvP und WvW von 5 auf 8 Sekunden erhöht. Der Schadensbonus wurde von 5 % auf 10 % erhöht.
  • Eiswinde: Die Geschossdauer wurde in PvP und WvW von 5 auf 8 Sekunden erhöht. Die Zustandsschadensreduzierung wurde in PvP und WvW von 5 % auf 10 % erhöht.
  • Sichelförmiger Wind: Die Geschossdauer wurde in PvP und WvW von 5 auf 8 Sekunden erhöht. Die Bonuschance auf kritische Treffer in PvP und WvW wurde von 7 % auf 12 % erhöht.
  • Felsige Schleife: Die Geschossdauer wurde in PvP und WvW von 5 auf 8 Sekunden erhöht. Die Schadensreduzierung wurde in PvP und WvW von 5 % auf 10 % erhöht.
  • Unumstößlicher Stein: Die Basisbarriere wurde in PvP und WvW von 1.460 auf 2.919 erhöht.
  • Bodenstampfer: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Aufbrausende Flammen: Der Kraftfaktor wurde in PvP und WvW von 1,13 auf 1,36 erhöht.
  • Dreifaches Versengen: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 20 auf 15 Sekunden gesenkt.
  • Feuriges Ende: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 25 auf 20 Sekunden gesenkt.
  • Beruhigendes Wasser: Die Heilung über Zeit wurde in PvP und WvW von 1.340 auf 1.541 erhöht.
  • Belebende Luft: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Verstärkte Erde: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Elementarflinkheit: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 90 auf 60 Sekunden gesenkt.
  • Jadesphäre einsetzen: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 15 auf 10 Sekunden gesenkt.
  • Energetisierte Elemente: Der Energiezuwachs wurde in PvP und WvW von 2 auf 3 erhöht.
  • Feuer transmutieren, Frost transmutieren, Blitz transmutieren, Erde transmutieren: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 10 auf 3 Sekunden gesenkt.

Fokus ist seit langem die bevorzugte Begleithandwaffe des Elementarmagiers, da der Dolch in der Regel über die Jahre nicht mit dem Machtniveau des Spiels mithalten konnte. Mit diesem Update stärken wir viele der Dolchfertigkeiten mit dem Ziel, ihn attraktiver zu machen.

  • Feuerring: Der Kraftfaktor wurde in PvP und WvW von 0,6 auf 1,2 erhöht.
  • Feuergriff: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 25 auf 20 Sekunden gesenkt.
  • Frostaura: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Frost transmutieren: Die Basisheilung wurde in PvP und WvW von 480 auf 1.078 erhöht. Die Heilattribut-Skalierung wurde in PvP und WvW von 0,5 auf 0,8 erhöht.
  • Reinigende Welle: Die Basisheilung wurde im PvP und WvW von 1.302 auf 1.822 erhöht. Die Heilattribut-Skalierung wurde in PvP und WvW von 0,6 auf 1,0 erhöht. Die Anzahl entfernter Zustände wurde in PvP und WvW von 2 auf 3 erhöht.
  • Erdbeben: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Den Blitz reiten: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt.
  • Aufwind: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 40 auf 30 Sekunden gesenkt.

Mesmer

Der Dolch des Virtuosen hat ausschließlich Schaden zu bieten, aber die Zahlen waren nicht sonderlich beeindruckend. Daher werden sie nun durch die Bank erhöht. Abgerundet werden die Virtuose-Änderungen für dieses Update mit einer Reihe verkürzter Erholzeiten für die wichtigsten Verteidigungsfertigkeiten.

  • Fliegende Klinge: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 0,285 auf 0,35 erhöht.
  • Klingenruf: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 0,4 auf 0,5 erhöht.
  • Instabiler Klingensturm: Der Kraftfaktor der großen Geschosse wurde von 1,25 auf 1,5 erhöht. Der Kraftfaktor der kleinen Geschosse wurde im PvP und WvW von 0,33 auf 0,43 erhöht.
  • Klingenlied-Dissonanz: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 20 Sekunden gesenkt.
  • Klingendreher-Requiem: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 20 Sekunden gesenkt.
  • Klingenerneuerung: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 60 auf 40 Sekunden gesenkt.
  • Psychische Kraft: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 40 auf 30 Sekunden gesenkt.
  • Doppelklingen-Wiederherstellung: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 30 auf 25 Sekunden gesenkt. Die Anzahl entfernter Zustände wurde im PvP und WvW von 1 auf 2 erhöht.

Das Großschwert ist eine weitere Waffe, die wir uns im Zuge der möglichen Verbesserungen für den Virtuosen ansahen. Wir betrachteten dies als gute Gelegenheit, einen Teil seines Schadenspotenzials zu erhöhen.

  • Spiegelklinge: Der Kraftfaktor wurde in PvP und WvW von 0,6 auf 0,75 erhöht.
  • Gedankenstich: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 0,7 auf 1,0 erhöht.
  • Trügerischer Berserker: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 20 auf 15 Sekunden gesenkt.

Abschließend bekommt der Mesmer eine deutliche Verkürzung der Erholzeit für Siegel der Demut. Auch diese Änderung werden wir im Auge behalten, um zu sehen, ob die Erholzeit vielleicht zu kurz für die Effektdauer ist und angepasst werden muss, aber wir möchten häufiger erleben, wie Spieler in Moas verwandelt werden.

  • Siegel der Demut: Die Erholzeit wurde in PvP und WvW von 180 auf 90 Sekunden gesenkt.

Nekromant

Die folgenden drei Fertigkeiten haben zu viel Schaden verursacht, wenn sie ihre Verschandelungs-Schwelle-Boni auslösten. In diesem Update möchten wir den enormen Verschandelungs-Bonus beibehalten und den Grundschaden reduzieren, um die Fertigkeiten besser anzupassen.

  • Elixier des Ehrgeizes: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 1,5 auf 0,9 gesenkt.
  • Verschlingender Schnitt: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 1,0 auf 0,85 gesenkt.
  • Unerbittlicher Bogen: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 1,4 auf 1,0 gesenkt.

Und natürlich wäre es kein wirkliches Balance-Update, wenn wir keine Verbesserungen an der Axt des Nekromanten vornehmen würden. Mittels der Axt können wir dem Vorboten ein wenig seines verlorengegangenen Schadens zurückgeben und gleichzeitig den Schnitter ein wenig verstärken, der nach den Änderungen des Updates zum Start von End of Dragons ein wenig ins Hintertreffen geraten ist.

  • Schreckliche Klauen: Die Erholzeit wurde im PvP und WvW von 10 auf 8 Sekunden gesenkt.
  • Unheiliger Schmaus: Der Kraftfaktor wurde im PvP und WvW von 1,0 auf 1,3 erhöht.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT

Fehlerbehebungen

  • Ein Problem mit dem Skiff-Skin „Halbmond-Kanu“ wurde behoben, durch das der Effekt „Angelgruppe“ manchmal je nach Position des Spielers im Skiff verlorenging.

Nachträgliche Notes

Allgemein

  • Die Event-Belohnungen für End of Dragons wurden verbessert.
  • Timing und Ablauf des Bissangriffs des letzten Bosses im Meta-Event „Die Schlacht ums Jademeer“ wurden verbessert; nun habt ihr ein wenig mehr Zeit für den Angriff auf den Boss.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Pflanzen und die besondere Aktionsfertigkeit im Event „Helft Sang-Cheol bei der Gartenarbeit“ im Hafen von Seitung nicht korrekt funktionierten und nach Ablauf des Evens nicht entfernt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Toxikologin Yon manchmal in einer Emote-Schleife feststeckte, wodurch ihre Event-Kette in der Provinz Seitung nicht korrekt funktionierte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Karte und NSC-Markierungen für den Sammlungs-Erfolg „Wieder Wächter“ manchmal nicht zum korrekten Zeitpunkt angezeigt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Geisterfesseln im Event „Bezwingt Tae-Sung und verhindert, dass er den Geistern etwas tut“ in der Provinz Seitung sich nicht an den richtigen Bereichen befestigten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Leutnant Francis in der Provinz Seitung das falsche Charaktermodell verwendete.
  • Nahrungsverbrauchsgegenstände aus End of Dragons werden nun im Handwerksmenü als Mahlzeiten klassifiziert.
  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die Fertigkeit „Haken setzen“ beim Angeln verschwand, wenn sich ein Hindernis zwischen Spieler und dem Angelziel befand.
  • Die Hinweisbeschreibung für den Feuer-Stachelaal in der Sammlung „Feuerring-Fischer“ wurde korrigiert und erwähnt nun, dass er zu jeder Tageszeit gefangen werden kann.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Angelerinnerung, den Haken zu setzen, auch anderen Spielern auf der Kompasskarte angezeigt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Effektzähler „Angelgruppen-Fänge“ nach 99 Stapeln verschwand.
  • Beim Fischen aus Knoten wurde die Fangquote von Fischen der Sammlung „Salzwasser-Fischer“ erhöht.

Gegenstände

  • Aufwertungen auf Rang 3 für Jade-Bot-Module können nun bei Myung-Hee in der Provinz Seitung und bei Zazzl in Arborstein gekauft werden.
  • Tasse leicht gerösteten Kaffees gibt keine Forschungsnotizen mehr.
  • Der Forschungsnotizen-Ertrag einiger Gegenstände wurde angepasst.
  • Legendäre Waffengeschenke der dritten Generation verwenden nun in ihrem Gegenstandstext den korrekten legendären Namen und nicht den Namen des Präkursors. Beispielsweise wird nun „Gabe von Aurenes Argument“ angezeigt statt „Gabe des Drachen-Arguments“.

Quellen: guildwars2.com, offizielles Forum; abgerufen am 29. März 2022

Bildquelle: AreanNet

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

guild_wars_2_end_of_dragons_screenshot_01

Guild Wars 2: End of Dragons Review

Guild Wars 2 End of Dragons stellt die dritte Erweiterung des beliebten MMORPGs aus dem …

guild_wars_2_shing_jea

Guild Wars 2 Roadmap für Frühling 2022, vierte Erweiterung angekündigt

Nachdem vor wenigen Wochen das Add-on Guild Wars 2: End of Dragons erschienen ist, haben …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen